Last Game
3:11
Zum Spielbericht

Next Game
19.10.2018 20:30
0:0

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären618
2EHC Neuwied615
3EG Diez-Limburg612
4Ratinger Aliens 97610
5ERV Dinslaken Kobras69
6Soester EG58
7Herforder EV56
8Neusser EV66
9Luchse Lauterbach63
10Löwen Frankfurt U2560





Zeit, sich zu verabschieden – Zwei Spieler verlassen die Ice Dragons

News >> Senioren

Natürlich hatten die Verantwortlichen des HEV darauf gehofft, dass Team komplett zusammen halten zu können. Doch so ganz klappt das wohl nie, weshalb man nun 2 Spielern „Tschüss“ sagen muss:

Es war wahrlich keine leichte Saison für Justin Figge. Der Förderlizenzler aus Iserlohn hatte in Kieren Vogel schließlich einen der besten Goalies der Liga vor der Nase. Als Kieren sich Ende November verletzte, wurde Justin dann ins kalte Wasser geworfen, eine Situation, in die er erst hineinwachsen musste. 12 Mal stand er in der Zeit zwischen den Pfosten der Ice Dragons, erwischte dabei auch die kurze Schwächephase der Ice Dragons. Der 19jährige Goalie war, logischer Weise, zwar noch nicht ganz so konstant wie erfahrene Torhüter, konnte jedoch unter anderem beim Sieg in Hamm oder dem 5:1 gegen die Ice Aliens sein Potential zeigen! Dann jedoch setzte ihn eine Lugenentzündung außer Gefecht, zum Saisonfinale war er aber zumindest wieder als Zuschauer und Motivator mit dabei!  Gerne wäre beide Seiten den Weg gemeinsam weiter gegangen, doch Justins neue Ausbildungsstelle und die viele Fahrerei zu Training und Spielen ließ sich nicht mehr vereinbaren. Deshalb ist es nun leider an der Zeit, „tschüss“ zu sagen. Der Herforder EV dankt Justin für seinen tollen, vorbildlichen Einsatz, tolle Momente auf und neben dem Eis und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft!
   
Maurice Becker kam Ende Januar zum HEV. Groß, schnell, technisch und körperlich stark, der 19jährige Stürmer passte perfekt in Jeff Jobs Anforderungsprofil. Gleich in seinem ersten Einsatz für die Ice Dragons zeigte er, warum die Ice Dragons ihn verpflichtet hatten: 1 Tor und 2 Vorlagen sammelte er in Dinslaken. Auch in den folgenden Spielen sorgte er immer wieder für Gefahr vor des Gegners Kasten, hatte jedoch auch das ein oder andere Mal Pech im Abschluss. Am Ende sammelte er in 14 Spielen dennoch 10 Punkte für die Ice Dragons. Gerne hätten die Ice Dragons seine weitere Entwicklung in Herford gesehen, doch auch in der Oberliga wurde man auf das Potential des Sturmtalents aufmerksam und niemand kann es Maurice verdenken, dass er diese Herausforderung annehmen will. Auch bei Maurice bedankt sich der HEV für die gezeigten Leistungen und wünscht ihm natürlich alles Gute für die Zukunft! 

Zuletzt geändert am: Jul 26 2018 um 12:00 PM

Zurück