Last Game
3:10

Next Game
14.12.2019 12:00
0:0

U17 Regionalliga
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Iserlohner EC1030
2Moskitos Essen1327
3Neusser EV1323
4EHC Troisdorf1022
5Ratinger Ice Aliens1015
6Eisadler Dortmund119
7Herforder EV106
8TuS Wiehl110





Young Dragons feurig auf den Pokal. 11:4 gegen Bergisch Gladbach

News >> Schüler

In der Pokalrunde der Landesliga gewannen die Schüler mit 11:4 gegen Bergisch Gladbach und haben weiterhin gute Chancen, im letzten Spiel vor eigenem Publikum den Pokalsieg perfekt zu machen.
Trotz einiger Nachlässigkeiten waren die Young Dragons Bergisch Gladbach über die gesamte Spieldauer deutlich überlegen leisteten sich den Luxus einige gute Torchancen ungenutzt zu lassen. Die erste Duftmarke setzten die Hausherren gleich in der 5. Minute bei eigener Unterzahlt. Sebastian Krause schnappte sich den Puck und schlenzte ihn mit einem Sonntagsschuss unhaltbar unter die Latte. Die Tore von Justin Vogt zum 2:0 (14.) und 3:1 (20.) resultierten aus schönen Kombinationen, bei denen die Young Dragons ihr Können aufblitzen ließen.
Im 2. Drittel war es erneut Justin Vogt, der jeweils im schnellen Konter das 4:1 (23.) und das 5:2 (30.) markierte, bevor nur 2 Minuten später Rönsch eine Überzahl Situation nach schöner Kombination zum 6:2 (32.) ein netzte.
Im Letzten Drittel war der Käs´ gegessen. Herford spielte sein Spiel und Bergisch Gladbach war meist einen Schritt zu spät. Neben den schon obligatorischen Vogt Toren (44. und 57.) trafen noch Böer (45.), Richter (53.) und erneut Krause (56.)


Zum Finale kommen die Young Lions:

Am Samstag ab 11:00 Uhr im kleinen Felde haben die Schüler gegen die Young Lions Frankfurt die Möglichkeit durch einen Sieg mit 2 Toren Unterschied, die Pokalsieg selbst perfekt zu machen. Frankfurt kommt mit der Bürde am Vorabend in Herne gespielt zu haben, dafür hat sich unter der Woche der Herforder Goalie Frank Schafner einen Arm gebrochen. Für Spannung ist also gesorgt, die Jungs werden sicher alles geben und freuen sich über jeden Zuschauer. (BBB)

Tore:
1:0 (4:38) Sebastian Krause (SH)
2:0 (13:44) Vogt / Böer / Richter (ÜZ)
2:1 (14:28) Schüller / Kostias
3:1 (19:54) Vogt / Dingis / Krause

4:1 (22:49) Vogt
4:2 (26:02) Schüller / Wadle / Grenzemann
5:2 (29:01) Vogt
6:2 (31:22) Rönsch / Vogt / Böer (ÜZ)
6:3 (38:02) Wadle

7:3(43:39) Vogt / Rodermund
8:3 (44:27) Böer / Krause
8:4 (50:40) Wadle
9:4 (52:39) Richter / Böer / Vogt
10:4 (56:00) Krause / Böer
11:4 (56:51) Vogt / Krause

Strafen:
Herford 6
Bergisch Gladbach 10 + 10 (Neumann)

Zuletzt geändert am: Aug 22 2012 um 6:23 PM

Zurück