Last Game
10:0

U15 LL Endr. B
PlatzMannschaftSpielePunkte
1TuS Wiehl615
2Herner EV612
3Herforder EV69
4GSC Moers60





U15 mit souveränem Pflichtsieg in Moers - Assist für den Goalie

News >> Knaben

Mit 8:3 (3:1,3:1;2:1) holten die U15er Ice Dragons einen nie gefährdeten Sieg beim GSC Moers.

HEV-Trainer Frank Burchot konnte bis auf den verletzten Davis Schäfer und den erkrankten Nico Maier diesmal mit einem recht gut gefüllten Kader antreten. Auch auf der Gegenseite standen bei den "Tigern" vom GSC Moers einige Spieler mehr als bei der ersten Begegnung an gleicher Stelle Anfang der Saison.

Von Beginn an übernahmen die Ice Dragons das Kommando und gingen in der 4. Minute in Unterzahl in Führung: Ansgar Johann stürmte nach Pass von Dominik Kowalski bis zur Grundlinie und brachte, bedrängt von einem Gegenspieler, im Fallen die Scheibe zu Nathan Düsberg, der aus kurzer Distanz einnetzte. Nach einigen vergebenen Chancen für Herford kam Moers dann zum 1:1-Ausgleich durch Dobernecker (7.), der mit einem trockenen Schuss aus halblinker Position Steven Dick im Herforder Tor überwand. In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel, bei dem schließlich Marvin Bigalk mit einem Schlagschuss aus der Distanz nach Vorarbeit von Nathan Düsberg das 2:1 für die Ostwestfalen markierte (15.). Kurz vor Ende des Drittels erzielte Nathan Düsberg seinen zweiten Treffer, Max und Alex Steinhauer hatten assistiert (20.)

Das zweite Drittel begann mit einer Druckphase der Ice Dragons, schließlich konnte Ansgar Johann in Überzahl den hervorragend haltenden Moerser Goalie mit einem satten Schuss ins hohe Eck zum 4:1 überwinden (25., Zuspiel Verena Richter). Eine erste Vorentscheidung dann in der 32. Minute, als Dominik Kowalski aus großer Distanz den Moerser Goalie mit einem fulminanten Schlagschuss überraschte. Brodnicki konterte zwar mit dem 2:5 für Moers (37.), doch Verena Richter stellte mit einem echten "Flattermann" aus weiter Distanz den alten Abstand wieder her (38., Zuspiel Alex Steinhauer). Mit diesem 6:2 ging es in die Kabine.

Im Schlussabschnitt spielten die Ice Dragons die Angelegenheit routiniert herunter und kamen noch zu einer Vielzahl von Chancen. Doch es dauerte bis zur 48. Minute, ehe Stiven Steinhauer nach einem weiten Pass von Goalie Steven Dick den Puck aufnahm und durch die gesamte Moerser Abwehr marschierte und zum 7:2 abschloss. Der erste Assist für den Herforder Torhüter, eine Seltenheit, die gehörig gefeiert wurde. In der 53. gelang Dobernecker für Moers eine Kopie seines ersten Tores, doch wenige Sekunden später schnappte sich Ansgar Johann den Puck und spielte von hinter dem Tor zu Domik Kowalski, der mit seinem zweiten Treffer den 8:3 Endstand markierte.

Insgesamt eine recht überzeugende Leistung der Ice Dragons gegen einen gegenüber der Hauptrunde durchaus verbesserten Gegner. Neben Stiven Steinhauer, der mit Verena Richter in der Abwehr extrem routiniert und sicher die Fäden zog, überzeugten vor allem Nathan Düsberg und Andre Bigalk durch ihren unermüdlichen Einsatz. Auch Marvin Bigalk zeigte eine starke Partie, die er mit einem Tor krönen konnte. Etwas Pech an den Schlägern klebte diesmal bei den Steinhauer-Zwillingen Max und Alex, die dennoch ständig für höchste Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgten. Ansgar Johann spielte die gegnerischen Abwehrspieler phasenweise schwindlig, scheiterte aber im Abschluss oft am Moerser Goalie. Dominik Kowalski konnte seine körperlichen Vorteile diesmal voll ausspielen und erzielte zwei schöne Tore. Auch Alexander Baitinger, Dominic Sauermilch, Lisa Marie Utikal und Pierre Supply hängten sich voll rein.

Am kommenden Samstag kommt zu ungewöhnlicher Uhrzeit - Spielbeginn ist um 9:00 Uhr - der Herner EV in die Eishalle "Im Kleinen Felde". 

Der Herforder EV spielte mit: TW #1 Steven Dick; V: #3 Marvin Bigalk, #7 Lisa-Marie Utikal, #8 Verena Richter (C), #15 Dominik Kowalski, #16 Stiven Steinhauer, S: #4 Andre Bigalk (A), #5 Dominic Sauermilch, #6 Nathan Düsberg, #11 Alexander Baitinger, #17 Pierre Supply, #18 Max Steinhauer, #20 Ansgar Johann (A), #22 Alex Steinhauer.

Strafzeiten: Moers 4 - Herford 6

Zuletzt geändert am: Mar 19 2019 um 10:20 PM

Zurück