BRAX - FEEL GOOD Herforder Area 51 Computer Handels GmbH Radio Herford badplus BRAX - FEEL GOOD Marktkauf Feldmann Spedition Fliesengeschäft Melzer Welbers Transporte Bitex Textilveredelung Juwelier Hungeling Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Westfa Werbung Stegelmann Autos für Lippe Planet Hockey BRAX - FEEL GOOD Wesle Kfz - Ihr Fuhrpark in guten Händen BRAX - FEEL GOOD BKK Gildemeister Seidensticker Eurofit GmbH Bauer Hockey BRAX - FEEL GOOD Wittig Container Sparkasse Herford Kranz Oil BRAX - FEEL GOOD Fritz Pieper Omnibusverkehr
Last Game
2:3nP
Zum Spielbericht

Next Game
17.12.2017 18:30
:

Zum Liveticker


Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Herforder EV1842
2EG Diez-Limburg1737
3Hammer Eisbären1734
4EHC Neuwied1832
5Ratinger Aliens 971832
6Soester EG1618
7ERV Dinslaken Kobras1918
8Neusser EV1814
9Luchse Lauterbach1710





Tiere im Westen - Heute: Der Luchs

News >> Senioren

Sein Lebensraum sind meist große Waldgebiete mit dichtem Unterholz. Offene Landschaften und menschliche Siedlungen werden vom Luchs gemieden. Die bevorzugten Beutetiere sind kleine bis mittelgroße Huftiere mit einem Gewicht von 20-25 Kilogramm. Doch es gibt auch Sonderfälle:

Zum Beispiel die Unterart „Lauterbacher Luchs“. Auch der „Lauterbacher Luchs“ lebt in einem Waldgebiet, ist jedoch ständig auf der Suche nach neuen Revieren. Auf die Jagd begibt sich diese Raubkatze nur 2 Mal pro Woche, lässt dabei allerdings jegliche Art von Wild links liegen, verspeist am liebsten 3 Punkte. Seine Jagdreviere sind untypisch, der Lauterbacher Luchs versucht seine Beute auf einer vereisten, nur maximal 1800m² großen Fläche zu stellen. Und damit nicht genug, dieses possierliche Tierchen scheint ein Adrenalin-Junkie zu sein, sucht es sich doch immer Jagdreviere, die schon von anderen Lebewesen besetzt sind und entsprechend auch verteidigt werden. Luchse in freier Wildbahn, zumal noch auf der Jagd, zu beobachten ist fast unmöglich, denn die nachtaktiven Jäger sind Meister im Tarnen und Täuschen.
Am morgigen Freitag jedoch haben die Herforder die seltene Gelegenheit, dieses Naturschauspiel zu beobachten. Denn da sind die Lauterbacher Luchse zu Gast in der Eishalle „Im kleinen Felde“, werden versuchen, 3 Punkte zu erjagen.

Die heimischen Drachen werden natürlich, wie immer, versuchen ihr Revier zu verteidigen, sind sie es doch gewohnt, dies Woche für Woche zu tun. Einfacher wird es dabei für Sie, wenn es laustarke Anfeuerungen und Gesänge von den Rängen gibt, denn dann wachsen die Ice Dragons bekanntlich über sich hinaus. Und noch einen Vorteil hat diese Lautstärke: Da das Gehör der Luchse sehr empfindlich ist und sie in lauter Umgebung etwas vorsichtiger sind, könnte man den Drachen einen Vorteil verschaffen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Morgen Abend alle in die Halle, die Ice Dragons beim Saisonauftakt unterstützen!
 

Zuletzt geändert am: Sep 28 2017 um 10:40 AM

Zurück