Last Game
3:10

Next Game
14.12.2019 12:00
0:0

U17 Regionalliga
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Iserlohner EC1030
2Moskitos Essen1327
3Neusser EV1323
4EHC Troisdorf1022
5Ratinger Ice Aliens1015
6Eisadler Dortmund119
7Herforder EV106
8TuS Wiehl110





Schüler unterliegen im HEV Duell 2:4

News >> Schüler

(BBB) In der Schüler Bezirksliga trafen am vergangenen Samstag die beiden HEVs aufeinander. Der Herner EV war zu Gast beim Herforder EV. Die heimischen Nachwuchscracks konnten dabei wieder nur 9 mehr oder minder gesunde Feldspieler aufbieten. Gegen einen körperlich und zahlenmäßig überlegenen Gegner wie den Herner EV bedeutet das eigentlich keine gute Ausgangssituation, wenn man die Punkte in Herford behalten will.

Also war die Devise, sich nicht zu verstecken (wo auch, auf dem Eis), sondern sich zeigen und so lange wie möglich dagegen halten. Dummer Weise kannten die Gäste diesen Plan nicht, und erzeugten sofort Druck auf Herforder Tor und ließen die Young Dragons nur eher sporadisch an den Puck kommen. So waren die Tore zum 0:1 durch Cassebaum in der 4. und zum 0:2 durch Bienat in der 5. Minute nur folgerichtig ließen böses ahnen.

Doch die Schüler fingen an, den Plan zu verfolgen und hielten mehr und mehr dagegen und kamen so mit dem Glück des Tüchtigen zunächst zum 1:2 Anschluss durch Theiling (12.) und wenig später zum unverhofften Ausgleich durch Rönsch.

Im zweiten Abschnitt zeigten sich weiterhin die Herner deutlich präsenter und nutzen ihre Vorteile mehr und mehr aus. Als zählbares sprang dabei jedoch nur das frühe Tor von Wilhelm (22.) heraus. Im Weiteren konnten die Sturmläufe von der vielbeinigen Abwehr und Frank Schafner im Herforder Tor entschärft und somit schlimmeres verhindert werden.

Im Schlussdrittel verloren die Gäste dann ihre Linie und schwächten sich selbst immer wieder durch unnötige Strafzeiten. Die Young Dragons versuchten nun ihrerseits aus der zahlenmäßigen Überlegenheit einen Vorteil zu machen und konnten immer öfter vor Jakob Theis im Herner Tor auftauchen. Die Herforder Schüler kämpften und ackerten, konnten aber kein zählbares Ergebnis vorweisen. Kurz vor Schluss erlöste dann erneut Cassebaum seine Farben mit dem vorentscheidenden 2:4 (59.). Herford nahm zwar sofort den Torwart zu Gunsten eines 6. Feldspielers heraus, konnte aber dennoch nicht verkürzen.

Der Plan hatte zwar nicht ganz funktioniert, aber die Young Dragons konnten nach großem Kampf mit viel Herz und Leidenschaft erhobenen Hauptes das Eis verlassen.

Am 08.12.2012 gastieren die Schüler in Aachen.

Statistik:

Tore:
0:1 (3:42) Cassebaum / Wilhelm / Poppe
0:2 (4:59) Bienat / Hoffmann
1:2 (11:39) Theiling / Henninger
2:2 (14:52) Rönsch / Schitthelm 

2:3 (21:08) Wilhelm / Cassebaum/ Poppe 

2:4 (58:16) Cassebaum / Konberg

 
Strafen:
Herford: 8
Herne: 18 + 10 (Bienat)

 

 

Zuletzt geändert am: Nov 19 2012 um 9:32 PM

Zurück