Last Game
3:10

Next Game
14.12.2019 12:00
0:0

U17 Regionalliga
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Iserlohner EC1030
2Moskitos Essen1327
3Neusser EV1323
4EHC Troisdorf1022
5Ratinger Ice Aliens1015
6Eisadler Dortmund119
7Herforder EV106
8TuS Wiehl110





Schüler sind Pokalsieger! 9:3 gegen Young Lions Frankfurt

News >> Schüler

Sie hatten eine Mission: mit 2 Toren gegen Frankfurt gewinnen, dann ist der Pokalsieg vorzeitig sicher.

Leichter gesagt, als getan. Die bisherigen Spiele gegen die Young Lions waren immer knappe Kisten, zuletzt setzte es sogar in Frankfurt eine schmerzhafte 3:2 Niederlage. Entsprechend war von vorne herein klar, dass man nur als Team mit einer guten Mannschaftsleistung dieses Ziel erreichen konnte.
Als sich dann unter der Woche beim Training der Torwart Frank Schafner einen Armbruch zuzog, schwand die Zuversicht der Schüler, überhaupt gegen die guten Frankfurter gewinnen zu können. Auch das Wissen, dass Frankfurt am Vorabend noch ein Auswärtsspiel in Herne bestreiten musste und sicherlich samstags morgens entsprechend müde antreten würde, munterte nicht wirklich auf.
Da half nur noch ein Arsch zusammen kneifen, als Männer aufs Eis und zusammen 60 Minuten alles geben!

Gesagt, getan. Auch wenn Frankfurt in der 5. Minute in Führung ging, legten die Young Dragons schnell ihre anfängliche Unsicherheit ab. Die Abwehr arbeitete konzentriert und ließ nur wenige Schüsse auf das von Maximilian Wulf gehütete Tor zu. Die Antwort der Dragons ließ nur 20 Sekunden auf sich warten, als Böer auf Vorlage von Vogt traf. Im Anschluss fielen binnen 2:14 Minuten gleich 4 Tore. Henninger mit schönem Schuss durch die Schoner des Torwarts zum 2:1. Bascher mit dem erneuten Ausgleich für Frankfurt, Vogt nach schöner Kombination zum 3:2 und ganze 5 Sekunden später erneut Vogt mit einem tollen Break zum angepeilten 2 Tore Vorsprung.

Im 2. Drittel gingen die Dragons auf Löwenjagd. Zunächst brachte Krause mit dem 5:2 (21.) noch mehr Sicherheit ins Herforder Spiel, woran der erneute Anschluss duch Antliz in der 28. Minute auch nichts ändern sollte. Herford dominierte und kombinierte jetzt nach Belieben. Das ganze gipfelte in der 2. Hälfte des Mitteldrittels dann in dem Auftritt von Dynamic Duo „Tripple B“ & „Speedy“. „Bum Bum Böer“ erzielte jeweils auf Zuspiel „Speedy Vogt“ einen wunderbaren Hattrick. Die Lions waren erlegt und ergaben sich ihrem Schicksal.
Das letzte Drittel wurde im Zeichen des sicheren Sieges dann locker runter gespielt. Böer traf noch ein 5. Mal in der 52. Minute. Und Maxi Wulf hielt im letzten Drittel seinen Kasten sauber.

Die Young Dragons gewannen dieses Spiel und damit den Pokal mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Angefangen über einen guten Maxi Wulf im Kasten, der durch starke Vorderleute die nötige Sicherheit bekam, bis hin zu den Stürmern, die mit Ihren Treffern den Löwen im richtigen Moment die Zähne zogen.

Ein großartiges Ende einer großartigen Saison ! Danke Jungs !

Mission Complete!
(BBB)


Tore:
0:1 (4:44) Wilts / Trankner

1:1 (5:04) Böer / Vogt
2:1 (7:26) Henninger
2:2 (8:48) Bascher / Gerlitz / Hauser
3:2 (9:35) Vogt / Krause
4:2 (9:40) Vogt

5:2 (21:51) Krause / Henninger / Richter
5:3 (27:56) Antliz / Möller
6:3 (32:00) Böer / Vogt
7:3 (32:13) Böer / Vogt
8:3 (38:18) Böer / Vogt

9:3 (51:51) Böer / Krause

Strafen:
Herford 26
Frankfurt 23 + 50

Zuletzt geändert am: Aug 22 2012 um 6:24 PM

Zurück