Last Game
3:15

Next Game
26.10.2019 17:45
0:0

U17 Regionalliga
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Iserlohner EC39
2Neusser EV59
3Ratinger Ice Aliens46
4EHC Troisdorf36
5Moskitos Essen13
6Eisadler Dortmund23
7Herforder EV53
8TuS Wiehl30





Schüler mit starker Leistung in Soest - 9:0 und dritter shutout in Folge !

News >> Schüler

(BBB) Auch die Young Dragon durften am 20.12.2012 noch zu einem "Silvesterspiel" antreten. In Soest sollte der Angriff auf die Tabellenspitze der Schüler Bezirksliga weiter fortgeführt werden. Mit einem Sieg würde man den Gegner überholen und seinerseits als Tabellen zweiter ins neue Jahr gehen.

Morgens um 8:00 Uhr standen dann auch elf hellwache Young Dragons in Soest auf dem Eis und waren Ihrem Gegner bereits im ersten Drittel überlegen. Mit hoher Laufbereitschaft und sicheren Kombinationen zeigte die komplette Mannschaft eine tadellose Leistung. Sir Krause erzielte dann auch in der 6. Minute auf Vorarbeit von Lars Dopheide das umjubelte 1:0. In der 12. Minute gelang dann sogar ein Doppelschlag innerhalb von 18 Sekunden. Zunächst verwandelte Sir Krause im Alleingang, anschließend überwand Marvin Theiling auf Zuspiel von Nikolas Henninger die Soester Torhüterin Maren Linnhoff. Wenig später setzte dann wieder Krause nach schöner Vorarbeit von  Eduard Neumann und Florian Wulf mit seinem dritten Treffer den Schlusspunkt im ersten Drittel.

Im zweiten Drittel schalteten die Young Dragons etwas zurück und verloren folgerichtig ebenso den Faden in ihrem Spiel. Soest konnte immer wieder Konter fahren. So auch in der 32. Minute, als Eduard Neumann in höchster Not klären konnte. Den dadurch fälligen Penalty konnte dann allerdings Frank Schafner im Herforder Tor entschärfen.
Hierdurch wachgerüttelt wurden die Ice Dragons wieder stärker und zeigten wieder ihr sicheres Kombinationsspiel. Nikolas Henninger (33.) und Marvin Theiling (37.) schraubten das Ergebnis zur 2. Drittelpause auf 6:0 hoch.

Im letzten Drittel wechselten die Young Dragons dann ihren Torhüter und Maximilian Wulf stand von nun  an recht einsam im eigenen Drittel, während seine Mannschaftskameraden sich weiterhin im Angriffsdrittel tummelten und Maren Linnhoff und ihre Vorderleute ins Schwitzen brachten.  Florian Wulf (45.) Jannik Rönsch (50.) und Eduard (Null Null) Neumann (58.) sorgten für den 9:0 Endstand und den dritten shutout in Folge. 

Im Nachholspiel am 4.1.2013 in Herne werden die Jungs die nächste Attacke auf die Tabellenspitze vornehmen.


Statistik:


Tore:

1:0 (05:37) Krause /  Dopheide
2:0 (12:25) Krause
3:0 (12:43) Theiling / Henninger
4:0 (14:22) Krause / Neumann / Wulf

5:0 (32:16) Henninger / Rönsch
6:0 (36:31) Theiling / Krause 

7:0 (44:42) Wulf / Henninger
8:0 (49:52) Rönsch / Schitthelm
9:0 (57:28) Neumann


Strafen:

Soest: 4 Min

Herford: 4 Min

 

 

Zuletzt geändert am: Jan 04 2013 um 12:07 PM

Zurück