Last Game
4:1
Zum Spielbericht

Next Game
22.03.2019 20:00
0:0

Zum Liveticker


Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Satzungsänderung beschlossen und Vorstand bestätigt!

News >> Senioren

Die diesjährige JHV des HEV war wegweisend für die Zukunft. Dies zeigte auch die gute Beteiligung: Trotz parallelen Sommertrainings waren Vertreter aller Mannschaften anwesend!
Doch bevor es ans eingemachte, die Wahlen, ging, wurde im Rückblick an die erfolgreiche Saison der 1. Herren erinnert und der Einsatz des Bürgermeisters und der Ratsfraktionen für Trainingszeiten gewürdigt. 

Gelobt wurde auch die gute Zusammenarbeit mit Markus Diering, dem Leiter der Freizeiteinrichtungen Stadtwerke Herford. Die Berichte zur Nachwuchsarbeit und zur finanziellen Situation des Vereines waren äußerst positiv, denn die Zahl der Nachwuchsmannschaften wird in der kommenden Saison von bisher 2 auf 4 steigen, hinzu kommen 2 Kooperationsteams mit der SV Brackwede und eine 1b bei den Herren. Auch dass der Verein das Jahr erneut mit einer „schwarzen Null“ abgeschlossen hat, zeigt, wie solide beim Herforder EV gearbeitet wird.

Nach einer Ausführlichen Vorstellung beschlossen die Mitglieder ohne Gegenstimme die neue, mit einem Fachmann des LSB NRW intensiv überarbeitete Satzung, mit der die Grundlage für eine moderne Vereinsstruktur gelegt und mögliche Haftungs- und Steuerrisiken minimiert wurden. Auch ergab sich aus dieser neuen Satzung eine Änderung für die Vorstandswahl: In Zukunft sollen im Jahresrhythmus abwechselnd 1. Vorsitzende(r) und 2. Kassierer(in) sowie 2. Vorsitzende(r) und 1. Kassierer(in) gewählt werden, um mehr Kontinuität auf diesen enorm wichtigen Posten im Verein zu erreichen.
Nach den positiven Berichten und der einstimmig beschlossenen neuen Satzung war die Entlastung des aktuellen Vorstandes sowie die Bestätigung des Vorstandes im Amt reine Formsache und wurden jeweils Einstimmig beschlossen. So stehen der 1. Vorsitzende Uwe Johann und die 2. Kassiererin Jutta Feldmann für 2 weitere Jahre im Amt, der 2. Vorsitzende Tobias Schumacher und der 1. Kassierer Jens Köstermeyer jeweils für ein Jahr, bevor diese beiden Posten im Jahr 2016 für 2 Jahre vergeben werden.
Als wichtigste Aufgaben sehen alle vier Vorstandsmitglieder
- den Ausbau der Nachwuchsarbeit
- die weitere Modernisierung und Professionalisierung der Vereinsstrukturen,
- eine bedarfsgerechte und auch für die Vereine bezahlbare Neuordnung des Kontingentes für Eiszeiten.
 

Im Anschluss wurde noch einmal auf die Schwierigkeiten des Herforder Eishockeys eingegangen:
Nach wie vor bleiben die unzureichenden Trainings- und Spielzeiten im kleinen Felde das größte Problem des Vereins, weshalb Im September hierfür erstmals Eis in Paderborn angemietet werden wird, um die Wettbewerbsnachteile für die Herforder Mannschaften auszugleichen, die aus dem späten Saisonbeginn in der Eishalle „Im kleinen Felde“ resultieren.
Auch einen neuen Posten im Verein konnten der Vorstand bereits besetzen:
Um den wachsenden organisatorischen Aufwand zu stemmen, wird Sascha Wolff den HEV als Vereinsassistenz unterstützen und den Vorstand von Routineaufgaben entlasten. 
Abschließend war der Vorstand bei den Mitgliedern um Unterstützung bei der Sponsorensuche und stellte die mögliche Einführung einer Arbeitskarte für jedes Aktive Mitglied zur Diskussion, um den steigenden Kostendruck zu begegnen, ohne die Beiträge erhöhen zu müssen.
 

Für die kommende Saison in der Regionalliga ist der Vorstand  verhalten optimistisch. „Es müssen alle eine Schippe drauflegen“.

 

Zuletzt geändert am: Jun 03 2015 um 7:49 PM

Zurück