Last Game
10:0

Next Game
28.09.2019 17:00
0:0

U15 Landesliga
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Herforder EV00
1EHC Troisdorf00
1Bergisch Gladbach00
1TuS Wiehl00
1Herner EV00
1EC Lauterbach00
1TSVE Bielefeld00





Knaben werden zum Saisonauftakt in Iserlohn mit 4:5 niedergerungen

News >> Knaben

Letztes Jahr mussten sie noch viel Lehrgeld in der NRW Liga B bezahlen. Nachdem sie vor zwei Jahren nach einer furiosen Saison in die NRW Liga B aufgestiegen waren, kamen sie dort letztes Jahr gehörig unter die Räder und verließen in allen Spielen das Eis als zweitbestes Team.

Dieses Jahr soll es anders werden. Wir sooft werden durch altersbedingte Wechsel im Nachwuchs die Karten oftmals neu gemischt und für die kommende Saison hat sich die Knaben Spielgemeinschaft von SV Brackwede und Herforder EV einiges vorgenommen.

Erster Prüfstein sollte das 1b Knabenteam der Iserlohn Roosters sein, welches im Vorjahr nur einen Platz besser dastand, als unserer Knabinieros und dennoch beide Spiele in der Runde deutlich gewann.

So trafen am 26.10.2014 um 9 Uhr morgens in Iserlohn zwei Teams aufeinander, die beide gewinnen wollten. Und nach dem 1. Drittel sah  alles danach aus, als würde das Team von Andreas Ober und Slava Koop endlich nach langer Zeit den ersten Sieg einfahren können.  Dennis Ostertag hatte in der 5. Minute nach einem schönen Alleingang das 1. Saisontor für die Knaben markiert und Jonas Pohler konnte knapp 10 Minuten später sogar noch nach Zuspiel von Jean Wilbert Bathe und Lars Thießen auf 2:0 aus SVB/HEV Sicht erhöhen.

Doch im 2. Durchgang konnten die Hausherren nach einem Doppelschlag  von Elten (22.) und Rosenthal (23.)  wieder ausgleichen, so dass das letzte Drittel dann die Entscheidung bringen musste.

Im letzten Drittel waren es dann zunächst die Roosters, die erneut durch Elten (44.) in Führung gingen. Doch 3 Minuten später konnte in Überzahl Jean Wilbert Bathe ein Zuspiel von Anton Engel zum Ausgleich schnellen Ausgleich nutzen.  Doch auch hierauf hatten die Roosters wieder eine Antwort und erhöhten in der 50. Minute durch Chumakov  auf 4:3 und erhöhten dann 3 Minuten vor Schluss durch ein Solo von Birkheim sogar auf 5:3. Doch wer unsere Knabinieros kennt, weiß, dass sie nicht aufstecken. Nur 50 Sekunden nach der vermeintlichen Entscheidung war es erneut Dennis Ostertag, der in Überzahl den Platz auf dem Eis nutzte und den umjubelten Anschlusstreffer erzielte.  Die letzten 2:30 Minuten gehörten dann nochmals unseren Kämpfern, die alles nach vorne warfen und alles gaben. Doch die Uhr lief erbarmungslos runter und so blieb es bei einer schmerzlichen Niederlage.

Wir sind uns aber sicher, dass unsere Knabinieros schon bald wieder einen Sieg bejubeln können, wenn sie so beherzt als Team weiterspielen.


Es spielten:  Pascal Lorenz, Tobias Renpening; Marcnel Bathe, Dennis Ekrot, Artjom Koop, Robin Krüger, David Woltmann, Jürgen Steinhauer, Jean Wilbert Bathe, Dario Walkenhorst, Anton Engel, Artur Engel, Jonas Pohler, Nick Hampel, Meik Beifuß, Neville Jerry Minott, Nikita Zimmer, Dennis Ostertag, Philip Woltmann, Lars Thießen, Lars Bornschein.
Einzig Daniel Spejt fehlte leider verletzungsbedingt.

 

Zuletzt geändert am: Oct 27 2014 um 1:10 AM

Zurück