Last Game
17:5

U13 Regionalliga B
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Soester EG1832
2Herforder EV1832
3SG Dinslaken/Grefrath1821
4EHC Gelsenkirchen1717
5Lippe Hockey Hamm1812
6SV Brackwede1810
7GSC Moers170





Kleinschüler fit für die Meisterrunde - 15:0 bei Moskitos Essen!

News >> Kleinschüler

Die Kleinschüler der heimischen Spielgemeinschaft SV Brackwede / Herforder EV sind eindeutig  fit für die Meisterrunde in der NRW Liga B. Das letzte Hauptrundenspiel gewann der Torexpress souverän mit 15:0 Toren und zeigte dabei wieder einmal eine geschlossene Mannschaftsleistung.

Das erste Drittel verlief dabei nicht ganz nach den eigenen Vorstellungen, als man mit „nur“ drei eigenen Toren von Artjom Koop (7.) Dario Walkenhorst (8.) und Philipp Woltmann (20.) in die erste Pause ging.

Doch Trainer Slava Koop fand die richtigen Worte und setzte zudem mit einem Torwartwechsel das richtige Signal. Ab der 20. Minute übernahm Malte Pustlauck den bis dahin sauberen Kasten von Pascal Lorenz und sorgte mit guten Paraden dafür, dass die Null bis zum Ende stehen blieb.

Nach vorne kam der Torexpress ab dem 2. Drittel in den gewohnten Spielmodus. Die Laufwege und Kombinationen passten plötzlich wieder und die Tore fielen fast zwangsläufig.  So sorgten Anton Engel (22. Und 35.), Philipp Woltmann (26. Und 32.) sowie Artjom Koop und Dario Walkenhorst mit einem Doppelschlag in der 39. Minute für ein überzeugendes 9:0 zur 2. Drittelpause.

Da letzte Drittel wurde unnötiger Weise seitens der Gastgeber etwas nickeliger, aber davon ließen sich die Teuto Ice Dragons nicht beeindrucken und schraubten durch Philipp Woltmann (41. und 52.) David Woltmann (48., 51. und 55.) sowie Jürgen Steinhauer das Ergebnis auf ein deutliches 15:0 in die Höhe.

Mit diesem 15:0 schoss der Torexpress die Moskitos Essen aus deren eigener Halle und feierte damit als Aufsteiger den 14. Sieg im 16. Spiel. Dabei stellen sie mit 185:40 Toren nicht nur die beste Abwehr, sondern auch noch mit Abstand den besten Sturm.

In der Hauptrunde musste man sich lediglich jeweils einmal dem EJ Kassel und den Roten Teufeln Bad Nauheim unglücklich geschlagen geben. Eben jenen Mannschaften, die nunmehr erneut die Gegner in der Meisterrunde sind. Die beiden noch folgenden Heimspiele werden am Samstag, den 22.2.2014 um 8:30 Uhr (gegen EJ Kassel) und am 08.03.2014 um 11:00 Uhr (gegen RT Bad Nauheim) jeweils im Herforder Eisstadion angepfiffen.  Das Team freut sich über jedem Zuschauer.

Es siegten:
Pascal Lorenz, Malte Pustlauk (ab 20.)/ Marcnel Bathe, Dennis Erkrot, Artjom Koop, Robin Krüger, David Woltmann , Jürgen Steinhauer,  Verena Richter, Dario Walkenhorst , Anton Engel , Jonas Pohler,  Alexander Cembrovic, Meik Beifuß,  Neville Minott, Nikita Zimmer, Philipp Woltmann

Zuletzt geändert am: Feb 04 2014 um 10:46 AM

Zurück