Last Game
8:4
Zum Spielbericht

Regio West Pre-Playoffs
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EG Diez-Limburg1026
2EHC Neuwied1024
3Herforder EV1016
4Hammer Eisbären1014
5ERV Dinslaken Kobras105
6Ratinger Aliens 97105





Keinen Gegner unterschätzen

News >> Senioren

Volles Programm für die Ice Dragons kurz vor dem Wochenende. Am Tag der deutschen Einheit trifft der HEV auswärts auf den Landesligisten TuS Wiehl (17.00 Uhr). Einen Tag später steht das erste Spiel des Inter-Regio-Cup auf dem Programm. Der HEV reist zu den Ahoud Devils Nijmegen (20.30 Uhr).

Auf dem Papier eine Pflichtaufgabe – in Wirklichkeit ist jeder Gegner eine Herausforderung. Coach Jeff Job warnt eindringlich vor dem spielstarken Landesligisten. „Wiehl hat eine gute Mannschaft und uns fehlen fünf angeschlagene Spieler“, blickt Job auf das morgige Pokalspiel. „Wir müssen die Geschwindigkeit des Spiels kontrollieren und den Gegner nicht zur Entfaltung kommen lassen“, lautet der Plan des Trainers. Vor allem die Defensive soll sicherer stehen, bei zuletzt 10 Gegentoren gegen Dinslaken und Ratingen.

Einen Tag später steht für den HEV das erste Spiel des Inter-Regio-Cup auf dem Programm. Der niederländische Verein Ahoud Devils Nijmegen bietet die erste Herausforderung im neuen Wettbewerb an. „Wir müssen zielgerechter nach vorne spielen und unsere Chancen nutzen. Darauf wird es ankommen“, so Job. Ob der HEV auf den ein oder anderen angeschlagenen Spieler zurückgreifen kann, ist noch unklar. „Definitiv wollen wir uns Selbstvertrauen vor dem Derby gegen die Eisbären holen“, so HEV-Sprecher Stefan Gärtner.

Zuletzt geändert am: Oct 02 2019 um 8:35 AM

Zurück