Last Game
4:1
Zum Spielbericht

Next Game
22.03.2019 20:00
0:0

Zum Liveticker


Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur!

News >> Senioren

Die letzten Spiele liefen nun wirklich nicht so, wie gewünscht. Doch davon lassen sich die Ice Dragons nicht unterkriegen. Sie wollen zurück in die Erfolgsspur. Leicht wird das auch an diesem Wochenende nicht, denn mit dem Vizemeister aus Ratingen und den Boerdeindianer aus Soest treffen die Ice Dragons gleich auf 2 Teams, die ihnen eigentlich so gar nicht liegen.

Die freitäglichen Gäste aus Ratingen zählen nicht ohne Grund als einer der Favoriten auf den Titel. Von einem kurzen Formtief Anfang November abgesehen, punktete das Team vom Ratinger Sandbach konstant jedes Wochenende. Und einzig eben jenes Formtief ist der Grund dafür, dass die Ice Aliens „nur“ auf Platz 4 der Tabelle stehen und schon einige Punkte Rückstand auf die Spitze haben. Denn schaut man sich die bisherigen Ergebnisse an, konnten nur 2 Mannschaften in der Liga den bisherigen direkten Vergleich gegen die Ice Aliens für sich entscheiden: der amtierende Meister aus Hamm und der Tabellenführer aus Diez. Gegen alle anderen Mannschaften haben die Ice Aliens im Moment die Nase vorn. Und das das Team von Coach Achim Johnigk mit dem zweifelsohne vorhandenen spielerischen Potential auch zum Ende der Saison ein gewaltiges Wörtchen um den Meistertitel mitsprechen werden, daran zweifelt in der Regionalliga West niemand. Auf die Ice Dragons wartet also am Freitagabend ein hartes Stück Arbeit, wenn die unparteiischen Eugen Berger, Carsten Karst-Flamme und Patrick Mylius das Spiel um 20:30 Uhr eröffnen, doch eines ist sicher: Unterkriegen lassen wollen sich die Ice Dragons nicht, sie werden alles tun, um wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden!

Sonntag reisen die Ice Dragons dann an den Möhnesee, um mit den Boerdeindianern der Soester EG die Schläger zu kreuzen. Die Boerdeindianer sind im Laufe der Saison von Spiel zu Spiel stärker geworden, dass Team von Dieter Brüggemann ist derzeit für jeden Gegner eine harte Nuss! Mit viel Augenmaß wurde in Soest eine Mannschaft zusammengestellt, die das System des Coaches perfekt umsetzt. So agieren die Boerdeindianer aus einer extrem sicheren Defensive heraus gerne mit schnellen Kontern. Wie schwer sich das Team von Jeff Job gegen diese Spielweise tut, wurde im bisherigen Saisonverlauf mehrfach deutlich, so konnten sie beim letzten Gastspiel in Soest die Partie erst mit einem Kraftakt im letzten Drittel für sich entscheiden, mussten im Dezember sogar eine Heimniederlage nach Penaltyschiessen hinnehmen. Doch gerade diese Niederlage ist auch zusätzliche Motivation, schließlich will sich das Team dafür am Sonntag revanchieren, wenn die Unparteiischen Karl Jasik, Hendrik Pernt und Jacqueline Sauer um 19:00 Uhr die Scheibe zum ersten Bully einwerfen.
 

Zuletzt geändert am: Jan 17 2018 um 12:18 PM

Zurück