Last Game
8:3
Zum Spielbericht

Next Game
24.03.2019 18:30
0:0

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Ice Dragons wollen Revanche gegen die Rockets!

News >> Senioren

1 ½ Bärenfelle und 4 Punkte konnten sich die Ice Dragons am vergangenen Wochenende unter den Baum legen, jetzt wollen Sie einen Raketenstart verhindern und weitere 3 Punkte auf dem Gabentisch platzieren. Denn durch das letzte Wochenende ist ein Platz in der Meisterrunde zumindest theoretisch wieder möglich und den verbleibenden 3 Spielen in dieser Vorrunde wollen die Ice Dragons natürlich versuchen, die vollen 9 Punkte zu sammeln und mit ein wenig Glück und Schützenhilfe doch noch den Sprung in die Top 6 zu schaffen. Dafür müssen die Ice Dragons natürlich von Spiel zu Spiel zu schauen.
 
Zum Anfang des 3-Spiele-Endspurts geben also die Rockets der EG Diez-Limburg ihre Visitenkarte in der Eishalle „Im kleinen Felde“ ab. Die Mitaufsteiger starteten ihrem Beinamen entsprechend in der Regionalliga West durch, wie eine Rakete, standen zwischenzeitlich auf Platz 1 und konnten jeden Gegner, gegen den sie doppelt spielten, mindestens einmal schlagen. Auch die Ice Dragons zogen in Diez, nach einer 3-Tore Führung, noch den kürzeren gegen die von Anton Weißgerber trainierte Truppe. Dementsprechend will sich das Team um Kapitän Fabian Staudt natürlich am Freitagabend revanchieren, wird dabei aber keine leichte Kost vorgesetzt bekommen. Denn die  Truppe um die DEL erfahrenen Routiniers Konstantin Firsanov und Andrej Teljukin bringt eine gewaltige offensive Power aufs Eis, konnte bereits 99 Tore erzielen, von denen alleine 52 auf die beiden Kontingentspieler Martin Brabec und Mathew Fischer entfallen. Die Kehrseite der Medaille: Neben dem zweitbesten Sturm stellen die Rockets mit 93 Gegentoren auch die 4.-schlechteste Verteidigung der Liga, nur die Torleute aus Soest, Bad Nauheim und Grefrath mussten den Puck öfter aus den Maschen holen als der ehemalige Neuwieder Alexander Neurath im Rockets-Kasten. Eigentlich also ein Gegner wie gemalt für die Spielweise der Ice Dragons. Eigentlich! Denn das Anton Weißgeber ein Trainerfuchs ist und sicher noch einen Pfeil im Köcher hat, wissen die Herforder nur zu genau. Deshalb werden sich die Jungs von Jeff Job am Freitagabend hochkonzentriert in die Partie begeben, wohl wissend um das Faustpfand der vielen eigenen Fans (es sind bereits über 300 Karten im Vorverkauf über die Ladentheke gegangen!), die sie in gewohnter Weise unterstützen und nach vorne peitschen werden. Schließlich wollen sie sich, wie eingangs erwähnt, 3 weitere Punkte unter den Weihnachtsbaum legen!
Angepfiffen wird die Partie um 20:30 Uhr, die Leitung werden die unparteiischen Andreas Kissing, Simon Feske und Günther Stockhorst übernehmen.

WICHTIG:
Die Ice Dragons empfehlen allen Fans, sich Ihre Karten vorab an den bekannten Vorverkaufsstellen (Esso-Station Stemmer, Area51 und Macron Store) zu sichern, denn ob an der Abendkasse noch Karten zu erhalten sind, steht angesichts der bisherigen Nachfrage in den Sternen!
 

Zuletzt geändert am: Dec 20 2016 um 12:32 PM

Zurück