Last Game
3:5
Zum Spielbericht

Next Game
23.11.2018 20:30
0:0

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EHC Neuwied1640
2Hammer Eisbären1439
3EG Diez-Limburg1427
4Herforder EV1327
5Soester EG1523
6Ratinger Aliens 971422
7ERV Dinslaken Kobras1518
8Neusser EV1617
9Luchse Lauterbach157
10Löwen Frankfurt U25162





Ice Dragons verpflichten neuen Kontingentspieler!

News >> Senioren

Ja, wir geben zu, ein wenig länger als gehofft, hat es schon gedauert. Mit vielen Kandidaten wurde gesprochen und verhandelt, es hat Rückschläge gegeben, doch die Verantwortlichen des HEV sind dran geblieben und sind froh, jetzt Vollzug melden zu können.

Ben Skinner, der neue Kanadier der Ice Dragons wird am Montag in Herford erwartet und soll den Ice Dragons zusätzliche Durchschlagskraft im Sturm geben. Bei der Auswahl - Jeff Job und Tobias Schumacher hatten einige Spieler auf dem Zettel und viele, viele Telefonate geführt - hatte der ältere Bruder von NHL-Superstar Jeff Skinner (Carolina Hurricanes) einen prominenten Fürsprecher, der das deutsche Eishockey genau kennt:
 „Jeff Job war ständig in Kontakt mit Bad Nauheims Ex-Trainer, Frank Carnevale. Ben hat zuletzt in der gleichen Liga wie Frank Carnevales Sohn gespielt, daher konnte Frank ihn häufig beobachten und hat Ben unserem Coach wärmstens ans Herz gelegt!“ so Tobias Schumacher, 2. Vorsitzender des HEV.

Der 1,85 große, 93 kg schwere und 27 Jahre alte Ben Skinner ist ein Vollblutstürmer, der zwar genau weiß, wo das Tor steht, dabei aber auch immer ein Auge für den besser postierten Mitspieler hat. So konnte er die letzte Saison in der ACH als bester Scorer seines Teams abschließen! Die 37 Punkte in 23 Spielen (davon 22 Tore) sicherten ihm so ganz nebenher auch den dritten Platz in der Ligaweiten Scorerwertung, womit der Rechtsschütze unter anderem den ehemaligen DEL Profi Matt Dzieduszycki (Hannover, Wolfsburg) hinter sich lassen konnte.

Seine ersten professionellen Schritte unternahm der Flügelstürmer in der Ontario Hockey League, einer der 3 stärksten kanadischen Juniorenligen, bevor es ihn über die Greater Ontario Junior Hockey League an die Universität verschlug. Dort verbrachte er vier Jahre, spielte dabei dauerhaft in der USports, Nachfolger der kanadischen Universitätsliga CIS. Nach einem Jahr Pause wechselte er dann nach Schweden, Erfahrungen auf den größeren Eisflächen in Europa hat der Rechtsschütze also auch schon vorzuweisen.
Zuletzt lief er dann für die Dundas Real McCoys in der ACH auf, wo er Saison übergreifend in 45 Spielen 52 Punkte sammeln konnte. Nun wechselt er also nach Herford um den Ice Dragons in der Schlussphase der Saison zu helfen!

Die Verantwortlichen des HEV sind froh, dass sich Ben für ein Engagement in Herford entschieden hat und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!

 

Zuletzt geändert am: Jan 27 2018 um 11:52 PM

Zurück