Last Game
7:4
Zum Spielbericht

Next Game
20.01.2019 19:00
0:0

Zum Liveticker


Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären2981
2Herforder EV2969
3EHC Neuwied2867
4EG Diez-Limburg2950
5ERV Dinslaken Kobras2944
6Ratinger Aliens 972943
7Soester EG2939
8Neusser EV2924
9Löwen Frankfurt U25298
10Luchse Lauterbach287





Ice Dragons treffen auf zwei Schwergewichte

News >> Senioren

Das wird ein brutal schweres Wochenende, soviel ist schon vorher klar. Denn mit dem Heimspiel gegen Meister Ratingen und dem Auswärtsspiel bei den Luchsen aus Lauterbach treffen die Ice Dragons gleich auf 2 Teams, die zu den Favoriten auf die Meisterrundenplätze zählen.
 

Dabei ist Ratingen, am Freitagabend zu Gast in der Eishalle „Im kleinen Felde“, wohl der schwerstmögliche Gegner in dieser Saison. Schon im letzten Jahr war Ratingen das Maß aller Dinge, für diese Saison haben sich die Ice Aliens noch einmal mit erfahrenen Kräften aus Dortmund, Neuss und Essen verstärkt! Gestützt auf den Ex-Herforder Christoph Oster im Tor sind die Ice Aliens an normalen Tagen kaum zu bezwingen, zu hoch ist die Qualität in allen Mannschaftsteilen. Zwar stotterte der Motor des Favoriten im ersten Spiel gegen Diez-Limburg noch ein wenig und man gab unerwartet nach einer 3-Tore-Führung noch einen Punkt ab, aber nach Siegen in Dinslaken und gegen Dortmund scheinen die Ice Aliens auf Betriebstemperatur gekommen zu sein.
Die Ice Dragons sind in diesem Spiel sicherlich der klare Underdog, alles andere als ein Ratinger Sieg wäre eine Überraschung, oder?  Doch genau diese Ausgangssituation hat Herforder Teams schon immer gelegen, zumal sie zu Hause, mit den fantastischen Fans im Rücken, oft über sich selbst hinauswachsen. Es ist also alles angerichtet für ein Eishockeyspektakel, wenn Hauptschiedsrichterin Nicole Hertrich um 20:30 Uhr den Puck zum ersten Bully einwirft.

Am Sonntag dann werden die Ice Dragons die 240 km Anreise zum Vogelsberg nach Lauterbach auf sich nehmen. Die von Arno Lörsch - den Herfordern noch aus seiner Zeit in Neuwied bekannt -  trainierten Hessen, erreichten in der letzten Saison souverän die Playoffs, schieden dann aber im Halbfinale gegen den späteren Meister Ratingen aus. Vor dieser Saison wurde das junge Team nur leicht verändert. Abgänge von Leistungsträgern wie Neu-Herforder Aric Schinke oder Goalgetter Miroslav Hantak wurden kompensiert, einzig die Punkteausbeute in den ersten beiden Spielen stimmte noch nicht. Jedoch musste Lauterbach gegen starke Gegner antreten, eine Penaltyniederlage gegen stark aufspielende Dortmunder und eine knappe Niederlage in Hamm stehen bisher zu Buche, die Luchse sind also auf jeden Fall für die Liga gewappnet! Die Ice Dragons werden sich in der Eissport-Arena Lauterbach mächtig anstrengen müssen, um sich den stürmischen Angriffen der Lauterbacher Topstürmer Benjamin Schulz, Jens Feuerfeil, Julian Grund, Pierre Wex und Kenny Matheson zu erwehren, die von den Verteidigern um den Kanadier Jake Fardoe oft und gerne in Position gebracht werden. Es gilt also höchste Konzentration, wenn die Unparteiischen am Sonntagabend um 18:00 Uhr den Puck zum ersten Bully einwerfen.

Für alle die nicht anreisen können wird das FDO wieder einen Liveticker unter www.fdo-herford.de/liveticker anbieten.

Zuletzt geändert am: Oct 11 2016 um 5:21 PM

Zurück