BRAX - FEEL GOOD Herforder Area 51 Computer Handels GmbH Radio Herford badplus BRAX - FEEL GOOD Marktkauf Feldmann Spedition Fliesengeschäft Melzer Welbers Transporte Bitex Textilveredelung Juwelier Hungeling Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Westfa Werbung Stegelmann Autos für Lippe Planet Hockey BRAX - FEEL GOOD Wesle Kfz - Ihr Fuhrpark in guten Händen BRAX - FEEL GOOD BKK Gildemeister Seidensticker Eurofit GmbH Bauer Hockey BRAX - FEEL GOOD Wittig Container Sparkasse Herford Kranz Oil BRAX - FEEL GOOD Fritz Pieper Omnibusverkehr
Last Game
5:4nP
Zum Spielbericht

Next Game
24.11.2017 20:30
:

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Herforder EV1332
2Ratinger Aliens 971427
3EHC Neuwied1326
4EG Diez-Limburg1325
5Hammer Eisbären1225
6Neusser EV1414
7Soester EG1211
8ERV Dinslaken Kobras1510
9Luchse Lauterbach127





Ice Dragons treffen auf Tabellenschlusslichter Dinslaken und Lauterbach!

News >> Senioren

Schaut man auf die derzeitige Tabelle, könnte man meinen, das kommende Wochenende wird ein Selbstläufer. Schließlich bekommen die Ice Dragons am Freitagabend Besuch vom Tabellenletzten aus Dinslaken und reisen am Sonntag zum Tabellenvorletzten nach Lauterbach. Klar, es gibt das für alle Sportarten universelle Sprichwort „die Tabelle lügt nicht“, aber die Tabelle gibt halt oft auch nicht die ganze Wahrheit wieder!

Die Kobras aus Dinslaken hatten den wohl schlechtesten Start aller Vereine in der Regionalliga West. Auf Grund von Problemen mit dem Kühlsystem fiel die Vorbereitung für die Kobras fast komplett flach. Obwohl fast unverändert und daher eingespielt, benötigte das Team von Christian Sikorsky einige Zeit, um den Rückstand auf die Konkurrenten aufzuholen. Mittlerweile jedoch zeigt die Formkurve der Kobras nach oben. Interessanter Weise sind es vor allem die favorisierten Teams, die dem Team vom Niederrhein liegen, was sie auch in dieser Saison schon mit knappen Ergebnissen gegen Ratingen, Hamm und Neuwied bewiesen. Es ist davon auszugehen, dass die Giftschlangen mit ein wenig zusätzlichem Selbstvertrauen auch schnell wieder zum absoluten Favoritenschreck werden können. Aus genau diesem Grunde sollten die Ice Dragons, auf dem Papier klarer Favorit am Freitagabend, hoch konzentriert in diese Partie gehen.  Denn sie sollten es tunlichst vermeiden, den angeschlagenen Gegner aufzubauen, schließlich wollen Sie am Ende die drei Punkte in Herford behalten! Anpfiffen wird die Partie am Freitagabend um 20:30 Uhr von den Unparteiischen Eugen Schmidt, Dietrich Jonas und Philipp Siebel, Einlassbeginn ist wie gewohnt um 19:45 Uhr.

Sonntag reisen die Ice Dragons dann in den Vogelsbergkreis nach Lauterbach. Die dort heimischen Luchse stehen derzeit mit einem Punkt mehr vor den Kobras auf dem vorletzten Platz der Regionalliga West. Im Sommer komplett neu zusammengestellt und vom neuen Coach Thomas van Euw übernommen, wirkt es von den Ergebnissen so, als würde das junge Lauterbacher Team noch ein wenig brauchen, um voll in der Regionalliga West anzukommen. Die bisherigen 5 Punkte sammelten die Luchse in den Heimspielen gegen Neuss und Dinslaken, beides direkte Konkurrenten im Kampf um die Playoffplätze, gegen die „großen“ der Liga konnten sie bisher noch nicht ganz mithalten. Einzig die knappe 1-Tor-Niederlage in Ratingen lässt sich als Achtungserfolg verbuchen. Doch das alles zählt am Sonntagabend nicht mehr wirklich. Denn sicher ist, obwohl wenn die Ice Dragons auch in diesem Spiel die Favoritenrolle inne haben, die lauf- und kampfstarke Truppe aus Lauterbach um Topscorer Marko Sakic und Routinier Jens Feuerfeil wird den Ice Dragons alles abverlangen, wenn das Unparteiischen-Trio die Scheibe um 18:00 Uhr zum ersten Bully einwirft!

Zuletzt geändert am: Nov 07 2017 um 9:26 PM

Zurück