Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Ice Dragons starten in die Aufstiegsrunde

News >> Senioren

Endlich geht sie los, die lang ersehnte Aufstiegsrunde zur 1. Liga West. Denn am Samstagabend treten die Ice Dragons beim Kölner EC, dem Stammverein der Kölner Haie an. Erstmals ins dieser Saison sind die Ice Dragons dabei der klare Underdog in einem Punktspiel, geben Sie doch Ihre Visitenkarte beim wohl am stärksten einzuschätzenden Team des Oberliga West Pokals, wie die Aufstiegsrunde offiziell heißt, ab. In der Hauptrunde konnten die von Boris Ackermann trainierten Domstädter den 7. Platz der 1. Liga West belegen, waren damit „Best of the Rest“, verpassten nur um 4 Punkte die Qualifikation zur Meisterrunde. Dabei kamen sie selten unter die Räder, konnten sogar einige Achtungserfolge gegen die „Großen“ der Liga erzielen.

Das von den Routiniers Marc Blumenhofen, Martin Schneider und Manuel Warda geführte Team besteht aus vielen jungen Spielern, die die hervorragende DNL Ausbildung genossen und nur knapp den Schritt in den Profibereich verpasst haben. Zudem erhält die Mannschaft gelegentlich Verstärkung durch Leistungsträger aus dem aktuellen Kölner DNL-Team. Pünktlich zu Weihnachten wurde dann noch der 27jährige Torjäger Shahab Aminikia verpflichtet, der in den letzten Jahren in diversen Oberligateams absoluter Leistungsträger war!

Zwar haben die Ice Dragons das Glück, dass die Kölner DNL-Mannschaft ebenfalls am Samstag antritt und sie somit auf keine aktuellen DNL Spieler treffen, dennoch ist die Qualität im Kader der Domstädter deutlich höher als von den Teams in der Vorrunde gewohnt.
Für das Team von Michael Reim und Kai Frenzel wird es also darum gehen, sich schnellstmöglich auf ein deutlich höheres Tempo einzustellen um dem Favoriten von Beginn an Paroli bieten zu können! Dabei verzichten müssen sie sicher auf Lukas Derksen, der sich einem geplanten chirurgischen Eingriff unterziehen muss und dem Team ein paar Wochen fehlen wird.
Angepfiffen wird die Partie in der Kölnarena 2 um 19.30 Uhr, die Leitung übernehmen die unparteiischen Zsolt Heffler, Andre Henkels und Rick Reuter.

Zuletzt geändert am: Jan 06 2016 um 10:18 PM

Zurück