Last Game
5:3
Zum Spielbericht

Next Game
08.12.2019 18:00
0:0

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EG Diez-Limburg1538
2Hammer Eisbären1430
3Herforder EV1426
4EHC Neuwied1426
5ERV Dinslaken Kobras1416
6Ratinger Aliens 971210
7Neusser EV151





Ice Dragons reisen nach Bad Nauheim

News >> Senioren

 

Es ist das letzte Auswärtsspiel bei einem der Top 4 Teams in der Liga, in Bad Nauheim sind die Ice Dragons, die in den letzten Wochen von Rang 7 auf Rang 11 abgerutscht sind, am Sonntagnachmittag krasser Außenseiter. Das Coach Frank Carnevale trainierte Team der Gastgeber musste bis dato nicht viele Punkte abgeben, 2 Niederlagen nach Penaltyschiessen gegen Frankfurt und Kassel stehen zu Buche, ansonsten gewannen die Roten Teufel alle ihre Spiele in der regulären Spielzeit. Auch in diesem Jahr will man in der Wetterau versuchen, in die 2. Bundesliga aufzusteigen, dementsprechend stark ist der Kader. Zwar verließen insgesamt 9 Leistungsträger das Team im Sommer, die konnten aber mindestens adäquat ersetzt werden. Die prominentesten Neuverpflichtungen sind dabei Goalie Thomas Ower, der letzte Saison noch im Tor der Hannover Indians stand und Chris Stanley, der letztjährigen Topscorer von 2.-Ligist Bremerhaven, der den Angriff der Roten Teufel führen soll. Um dem Kader mehr Tiefe zu geben, einigte man sich zusätzlich mit Mannheim auf eine Kooperation, so dass man jetzt auf 7 hochklassige Förderlizenzspieler zurückgreifen kann.

Und als sei die Stärke der Mannschaft nicht schon einschüchternd genug, können sich die Ice Dragons auf ein proppevolles Colonel Knight Stadion in Bad Nauheim einstellen. Denn in Nauheim wurde für dieses Spiel der „Family & Fan Day“ ausgerufen, was bedeutet: Eintritt frei und eine die familienfreundliche Anstoßzeit um 16.00 Uhr.

Doch nicht nur diese Aktion macht das Spiel zu etwas besonderem. Für die Herforder Stürmer Darcy Vaillancourt und Brendan Sanders wird es ein Wiedersehen geben: Im Kader der Teufel steht mit Martin Lee ein Verteidiger, der die letzten 4 Jahre zusammen mit Sanders und Vaillancourt für das Elmira College auflief, zusätzlich spielte Brendan Sanders zwei Jahre zusammen mit Martin Lee unter Coach Carnevale für die Vaughn Vipers im Juniorenbereich. Wenn man jedoch diese ganzen Begleitumstände zur Seite schiebt, kommt das Wesentliche wieder zum Vorschein: Ein Eishockeyspiel in Deutschlands dritthöchster Spielklasse. Und da die Ice Dragons nirgends hinfahren, um zu verlieren, werden sie alles tun, um ein möglichst unbequemer Gast zu sein. Frei nach dem Motto: Wir haben keine Chance, nutzen wir sie!

Angepfiffen wird die Partie wie bereits erwähnt um 16.00 Uhr, die Leitung übernehmen die Unparteiischen Lenhart, Lamberger und Kubiak.

Zuletzt geändert am: Nov 29 2012 um 11:32 PM

Zurück