BRAX - FEEL GOOD Herforder AOK Die Gesundheitskasse Area 51 Computer Handels GmbH Radio Herford badplus BRAX - FEEL GOOD Marktkauf Feldmann Spedition Fliesengeschäft Melzer Welbers Transporte Bitex Textilveredelung Juwelier Hungeling Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Westfa Werbung Stegelmann Autos für Lippe Planet Hockey BRAX - FEEL GOOD Targobank Wesle Kfz - Ihr Fuhrpark in guten Händen BRAX - FEEL GOOD BRAX - FEEL GOOD Wittig Container Sparkasse Herford Kranz Oil BRAX - FEEL GOOD Strohbecke Internationale Spedition SK Inova Fritz Pieper Omnibusverkehr ABC Krankenfahrten GmbH
Last Game
9:7
Zum Spielbericht

Next Game
29.09.2017 20:30
:

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären00
2Ratinger Aliens 9700
3Neusser EV00
4Herforder EV00
5EHC Neuwied00
6ERV Dinslaken Kobras00
7Luchse Lauterbach00
8EG Diez-Limburg00
9Soester EG00





Ice Dragons erneut mit guter Leistung gegen Herne!

News >> Senioren

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den Oberliga-Nord Meister aus Herne konnten die Ice Dragons mit einer guten Leistung überzeugen, mussten sich dem klassenhöheren Gegner jedoch erneut geschlagen geben. Am Ende unterlagen sie dem Favoriten nach 60 umkämpften Minuten mit 1:6, zeigten aber viele gute Ansätze, auf denen Coach Jeff Job in den kommenden Trainingseinheiten aufbauen kann.

Im Vergleich zum Spiel am Freitag ließ Jeff Job die Ice Dragons ein wenig offensiver agieren, wollte, dass sein Team mehr Torgefahr ausstrahlt. So ergab sich auch die erste echte Torchance der Partie für die Ice Dragons, Nils Bohle scheiterte jedoch nach gut einer Minute an Christian Wendler im Herner Tor. In der Folge übernahmen die Gastgeber jedoch mehr und mehr das Kommando, so daß Kieren Vogel im Herforder Tor immer mehr in den Blickpunkt des Geschehens rückte. Nach knapp 11 Minuten war es dann so weit, ein verdeckter Schuss von Aron Wagner schlug unhaltbar hinter Vogel ein, die Hausherren führten mit 1:0.  In der Folge berannten die Hausherren das Herforder Tor, doch gestützt auf den erneut starken Kieren Vogel Tor konnten die Ice Dragons das knappe Ergebnis bis zur Pause halten.

Das zweite Drittel begann denkbar ungünstig für die Ice Dragons. RJ Reed fing sich bereits nach 90 Sekunden 2+10 Strafminuten für ein Haken mit anschließender Beschwerde beim Schiedsrichter, 4 Minuten später gesellte sich Killian Hutt für 2+2+10 Minuten dazu. Ohne die nominelle 1. Reihe wurde es für die Ice Dragons nun noch schwerer und die Gastgeber nutzen das aus. Sebastian Eickmann sorgte in Überzahl in der 30. Minute für das 2:0, keine 60 Sekunden später legte Vladimir Vaskovskiy das 3:0 nach. Dennoch, der Wille der Ice Dragons war nicht gebrochen, sie kämpften weiter unermüdlich um jede Scheibe, bis die Sirene zur 2. Pause erklang.

Im letzten Drittel merkte man dann immer stärker den Kräfteverschleiß der Ice Dragons. Das 4:0 von Marcus Marsall, der in der 42. Minute einen Abpraller in den Maschen versenkte, gab die Richtung vor, das 5:0 von Brad Snetsinger, der in der 47. Minute einen Unterzahlkonter verwandelte, machte den Klassenunterschied nun auch auf der Anzeigetafel endgültig deutlich. Doch trotz uneinholbarem Rückstand, trotz schwindender Kräfte, die Ice Dragons gaben nicht auf! Sie bissen auf die Zähne, sie kämpften und sie kamen zum Ehrentreffer! Es lief die 51. Minute, über Gleb Berezovskij und Alexander Lindt kam die Scheibe zu Lucas Klein, der nicht lange fackelte und den verdienten Ehrentreffer erzielte. Das letzte Wort jedoch hatten die Gastgeber, die durch Lois Spitzner in der 55. Minute den 6:1 Endstand herstellten.

Torfolge:
1:0 Wagner/Ackers (10:48); 2:0 Eickmann/Snetsinger/Spitzner (29:45) PP1; 3:0 Vaskovskiy/Kreuzmann/Richter (30:37);
4:0 Marsall/Albrecht/Richter (41:36), 5:0 Snetsinger (46:46) UZ1; 5:1 Klein/Lindt/Berezovskij (50:57);
6:1 Spitzner/Albrecht/Klingsporn (54:09)

Strafminuten:
Herne 6
Herford 10 + 2*10 (Reed, Hutt)
 

Zuletzt geändert am: Sep 11 2017 um 1:13 PM

Zurück