Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Ice Dragons empfangen Boerdeindianer aus Soest

News >> Senioren

Nach dem spielfreien letzten Wochenende greifen die Ice Dragons am kommenden Freitag wieder ins Geschehen ein. Der Gegner an diesem Abend: Die Boerdeindianer der Soester EG. Die letzten Erfahrungen der Ice Dragons mit den Bördeindianern liegen schon lange zurück. In den Spielzeiten 08/09 und 09/10 traf man insgesamt 4 mal aufeinander, 3 mal (mit 5:3, 9:3 und 12:2) behielten die Ice Dragons die Oberhand einmal mussten sie sich (mit 5:6) knapp geschlagen geben.

Somit sind die Boerdeindianer der einzige „unbekannte“ Gegner in der Regionalliga, spielten jedoch bereits in der letzten Saison in dieser Spielklasse und gehören allein schon deshalb zu den Favoriten auf die ersten vier Plätze.

Das Team von Burkhard Höcker hatte in der Sommerpause einige Abgänge zu verzeichnen, darunter auch Leistungsträger wie Lars Morawitz (nach Herford), Sven Rotheuler, Patric Schnieder, Kevin Peschke (alle nach Unna) und Thomas Ehlert (nach Hamm). So blieb den Verantwortlichen nichts anderes übrig, als den Kader neu auszurichten. Prominentester Soester Neuzugang ist da wohl James Ross, der in der letzten Saison noch mit Herford die Meisterschaft feiern konnte, sich aber aus beruflichen Gründen für einen Wechsel nach Soest entschied. Dazu konnten die Boerdeindianer sich die Dienste des torgefährlichen Slovaken Martin Juricek sichern, der die letzten beiden Jahre für Frankfurts 1b in der Regionalliga und Oberliga auf Torejagd ging. 

Die Ice Dragons erwarten also einen starken Gegner, der ihnen das Leben schwermachen und ein spannendes Spiel liefern wird. Mit der fantastischen Unterstützung von den Rängen werden die Spieler jedoch alles dafür tun, die drei Punkte in Herford zu behalten.
Um 20:30 Uhr werden die drei Unparteiischen Eugen Berger, Philipp Siebel und Julia Tschirner die Partie eröffnen, der Einlass beginnt wie gewohnt um 20:00 Uhr, die Abendkasse wird ab ca. 19:45 geöffnet sein.

 

Zuletzt geändert am: Oct 14 2015 um 6:58 PM

Zurück