BRAX - FEEL GOOD Herforder Area 51 Computer Handels GmbH Radio Herford badplus BRAX - FEEL GOOD Marktkauf Feldmann Spedition Fliesengeschäft Melzer Welbers Transporte Bitex Textilveredelung Juwelier Hungeling Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Westfa Werbung Stegelmann Autos für Lippe Planet Hockey BRAX - FEEL GOOD Wesle Kfz - Ihr Fuhrpark in guten Händen BRAX - FEEL GOOD BKK Gildemeister Seidensticker Eurofit GmbH Bauer Hockey BRAX - FEEL GOOD Wittig Container Sparkasse Herford Kranz Oil BRAX - FEEL GOOD Fritz Pieper Omnibusverkehr
Last Game
5:2

Next Game
02.12.2017 18:00
0:0

Landesliga Gruppe 1
Der Verband bietet für U8 und U10
keine Tabellen an!





Herforder U10 mit tollem Heimturnier!

News >> Bambini

Mit einem hervorragenden 2. Platz beendete die U10-Mannschaft des Herforder EV ihr Heimturnier gegen die Teams vom SV Brackwede, Eisadler Dortmund und dem Neusser EV.

Zu Beginn stand wieder die Laufübung auf dem Programm. Hier belegten die Herforder Kids mit knappem Rückstand auf die Eisadler aus Dortmund den 2. Rang.

Im ersten Spiel des Tages ging es gegen den Neusser EV. Der HEV war überlegen, scheiterte jedoch viel zu oft am starken Neusser Torwart. Nach einem 2-0 zur Pause (Shutout Malte Büttner) konnte man am Ende die Partie trotzdem mit 5-2 für sich entscheiden. Die Herforder Tore erzielten: Max Oppenländer (2), Luis Kuliber, Nikk Köster und Dennis Jankowiak.

Im 2. Spiel hieß der Gegner Eisadler Dortmund. Schon in der Vorbereitung gab es 2 hart umkämpfte Spiele auf Augenhöhe. Dieses war auch im heutigen Spiel der Fall. Zur Halbzeit 0-0 (wiederum Shutout Malte Büttner), lautete das Endergebnis 1-1 (Tor: Maximilian Brauer).

Zum Schluss musste man gegen die Nachbarn aus Brackwede noch einmal alle Kräfte bündeln und hier entwickelte sich ein torreiches Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und erspielten sich eine Chance nach der anderen. Mit ein wenig Glück und dem etwas besseren Zielwasser behielt man mit 11-8 (Halbzeit 5-3) die Oberhand.  Tore für den HEV: Jean Semenov (3), Luis Kuliber (2), Max Oppenländer (2), Maximilan Brauer (2), Ramzan Idigov und Nikk Köster mit einem tollen Penalty!

Da die Dortmunder ihre beiden anderen Spiele etwas höher als der Herforder EV gewinnen konnten, hieß der Sieger des Turniers am Ende also Eisadler Dortmund vor dem HEV sowie den Neussern und dem SV Brackwede. Trotzdem waren alle sehr stolz auf ihre Leistung und freuen sich auf ihr nächstes Turnier am 02.12.2017 beim Neusser EV.

Der Herfoder EV spielte mit:
#1 Jonas Hüyng (TW), #30 Malte Büttner (TW), #5 Nikk Köster (2), #7 Max Oppenländer (4), #11Lukas Anselm, #12 Maximilian Brauer (3), #16 Marc-Luis Jeske, #17 Jean Semenov (3), #18 Ramzan Idigov (1), #19 Noah Wolff, #20 Luis Kuliber (3), #21 Maxim Bauer, #28 Dennis Jankowiak (1); Trainer Waldemar Oppenländer

Zuletzt geändert am: Nov 05 2017 um 1:12 PM

Zurück