BRAX - FEEL GOOD Herforder Area 51 Computer Handels GmbH Radio Herford badplus BRAX - FEEL GOOD Marktkauf Feldmann Spedition Fliesengeschäft Melzer Welbers Transporte Bitex Textilveredelung Juwelier Hungeling Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG Westfa Werbung Stegelmann Autos für Lippe Planet Hockey BRAX - FEEL GOOD Wesle Kfz - Ihr Fuhrpark in guten Händen BRAX - FEEL GOOD BKK Gildemeister Seidensticker Eurofit GmbH Ihre Sicherheit Sicherheitsdienstleistungen Bauer Hockey BRAX - FEEL GOOD Wittig Container Sparkasse Herford Kranz Oil BRAX - FEEL GOOD Fritz Pieper Omnibusverkehr Pflegenswert Pflegedienst Herford
Last Game
4:5
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EG Diez-Limburg3275
2Herforder EV3265
3EHC Neuwied3262
4Ratinger Aliens 973262
5Hammer Eisbären3251
6ERV Dinslaken Kobras3237
7Soester EG3229
8Luchse Lauterbach3228
9Neusser EV3222





Halbfinale Spiel 3 – Ice Dragons wollen Matchpuck verwandeln!

News >> Senioren

2 Spiele, 2 Siege! Dass die Ice Dragons so erfolgreich in die Halbfinalserie starten würde, damit hatte vorab niemand gerechnet. Doch wer jetzt davon ausgeht, die Bären aus Neuwied würden sich am kommenden Freitag in Herford kampflos in ihr Schicksal ergeben, der wird sicherlich eines Besseren belehrt! Denn wenn die bisherigen 6 Vergleiche in dieser Saison eines gezeigt haben, dann, dass es zwar immer mal wieder Ausreißer bei den Ergebnissen gab, diese Spiele jedoch im Großen und Ganzen eng und spannend abliefen!

Vor dem Hintergrund, dass die Ice Dragons nun die Chance haben, ins Finale einzuziehen, gibt es doch so einige Plattitüden aus der Welt des Sports, die man nun bemühen kann. Die beliebteste und wohl treffendste wird in jeder Playoff-Serie der Welt genutzt: „Der letzte Sieg ist der schwerste!“ Schließlich hängt für die Gäste Wohl und Wehe der gesamten Saison an diesem einen Spiel, eine Niederlage wäre gleichbedeutend mit der Sommerpause. Sollten die von Coach Daniel Benske trainierten Bären also gar nicht erst taktieren, sondern von der ersten Sekunde mit Vollgas in Richtung Herforder Tor marschieren, wäre das sicherlich keine große Überraschung. Sie werden alles tun, um ein weiteres Spiel am Sonntag in Neuwied zu erzwingen!

Eine ganz andere Situation dagegen ergibt sich für die Ice Dragons. Die wollen nämlich eine weitere Auswärtsfahrt nach Neuwied mit aller Macht verhindern! Bereits in der vergangenen Saison waren sie im Halbfinale in gleicher Position, führten 2:0, gaben diesen Vorsprung am Ende jedoch noch aus der Hand. Sie haben also schon am eigenen Leib erfahren müssen, wie schwierig es sein kann, den entscheidenden, letzten Sieg einzufahren. Der große Unterschied im Vergleich zur letzten Saison: Dieses Mal haben die Ice Dragons im 3. Spiel Heimrecht, können auf die grandiose Unterstützung im heimischen Eisstadion „Im kleinen Felde“ vertrauen! Und sie wollen die Erfahrungen der letzten Saison nutzen. Deshalb wird das Team von Jeff Job am Freitagabend auch wieder hoch konzentriert zu Werke gehen, schließlich weiß jeder Spieler im Team genau - Achtung, Plattitüde: „Man sollte das Fell des Bären nicht verteilen, bevor er erlegt ist!“
Zusammengefasst dürfen sich alle Anwesenden also wieder auf ein Spiel epischen Ausmaßes gefasst machen, das von lautstarken Fans beider Teams voller Inbrunst begleitet wird! Wer nicht kommt, verpasst was!

Angepfiffen wird die Partie am Freitagabend wie gewohnt um 20:30 Uhr, die Leitung werden die unparteiischen Eugen Berger, Lars Müller, Patrick Mylius und Svenja Strohmenger übernehmen.

Zuletzt geändert am: Mar 13 2018 um 12:23 PM

Zurück