Last Game
8:4
Zum Spielbericht

Regio West Pre-Playoffs
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EG Diez-Limburg1026
2EHC Neuwied1024
3Herforder EV1016
4Hammer Eisbären1014
5ERV Dinslaken Kobras105
6Ratinger Aliens 97105





Geschichte schreiben!

News >> Senioren

Alle Uhren wieder auf Null...
Niederlagen schmerzen doppelt…
Siege zählen umso mehr…
Ganz langsam die Rituale beginnen…
Den Blick nur noch nach vorne…
In Richtung Titelverteidigung…
Geschichte schreiben…

Das lange Warten hat ein Ende und die heiße Saisonphase beginnt. Die „Top 6“ der Regionalliga West ermitteln die vier Teilnehmer der PlayOffs. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ starten alle Mannschaften wieder von vorne in die kommenden zehn Spieltage. Für die Plätze 5 und 6 ist die Saison nach den PrePlayOffs beendet, die ersten vier Teams hingegen erreichen das PlayOff-Halbfinale, in dem es im „Best of Five“ weitergeht. Ganz am Ende stehen die beiden Finalisten fest, die den Titel ausspielen, mit dem gleichzeitig das Aufstiegsrecht zur Oberliga Nord verbunden ist.
Der Herforder EV hat in diesem Jahr auf der Mission „Titelverteidigung“ einen schwierigen Weg vor sich und trifft auf fünf Teams, die sich in dieser Saison oftmals auf Augenhöhe befanden.
Mit den Ratinger Aliens hatte der HEV in der gespielten Hauptrunde oftmals Mühe und verlor zwei von vier Duellen. Zwar siegte das Team von Chefcoach Jeff Job zuletzt mit 7:0, jedoch sollte dieses Spiel nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Aliens immer gefährlich sind, zumal sie wieder auf viele Spieler zurückgreifen werden, die noch beim letzten Vergleich in Herford fehlten.
Die Dinslaken Kobras waren in der Hauptrunde eins der Lieblingsteams der Ice Dragons. Von zwölf möglichen Punkten holte man elf und musste lediglich beim Saisonauftakt einmal in die Overtime, verließ jedoch auch damals das Eis als Sieger. Doch Vorsicht ist geboten. Die Kobras waren in der Hauptrunde immer für Überraschungen gut und brachten sogar den Hauptrundensieger EG Diez-Limburg zu Fall. Zudem hat sich Dinslaken nochmals verstärkt und wird mit Sicherheit versuchen, bei der Vergabe um die vier PlayOff-Tickets ein gehöriges Wörtchen mitzureden.
Die Duelle mit dem EHC Neuwied haben fast schon eine Art Kultcharakter. Fast immer ging es hoch her und die oftmals zahlreichen Zuschauer erlebten, egal ob in Herford oder in Neuwied, äußerst spannende Spiele, die nicht selten erst in der Verlängerung entschieden wurden. In den vergangenen drei Jahren waren die Bären des EHC zudem immer Gegner in den PlayOffs, die teilweise dramatisch verliefen.
Auch in den PrePlayOffs heißt es wieder „Derbytime“. Mit den Hammer Eisbären trifft der HEV auf den zweiten westfälischen Vertreter der Regionalliga West. Dieses Derby hat bereits eine lange Tradition am Eishockeystandort Herford und immer wieder liefen sich beide Teams in den vergangenen rund 30 Jahren über den Weg. Ähnlich wie die Ice Dragons, kamen auch die Hammer Eisbären zunächst nur stockend in die Saison, stabilisierten sich dann und fanden schließlich zu alter Stärke zurück. Die Spiele mit dem HEV waren spannend, umkämpft und mit sehr viel Emotionen ausgestattet. Das bislang beste Saisonspiel zeigten die Eisbären beim 8:2-Auswärtserfolg in Diez-Limburg, als man den Gastgeber im ersten Drittel förmlich überrollte und mit 7:0 in die Kabine ging. Mit Sicherheit möchte Hamm sich auch für die deutliche 1:7-Niederlage am letzten Spieltag gegen unsere Ice Dragons revanchieren.
Auch die deutliche Heimniederlage gegen die Hammer Eisbären stoppte das überragende Team der EG Diez-Limburg nicht. Die Rockets dominierten die Hauptrunde und belegten verdient Platz 1. In allen Mannschaftsteilen ist die EGDL sehr gut aufgestellt und kann zur Not auch Ausfälle kompensieren. In den vergangenen Jahren war Diez-Limburg häufig das Team mit den meisten Treffern und auch in dieser Saison sind die Sturmreihen das Prunkstück der Rockets. Es steht außer Frage, dass der Weg zum Titel über die EG Diez-Limburg führt und dass dieses Team erst einmal bezwungen werden muss. Wie das gehen kann, zeigte der HEV im letzten Heimspiel der Hauptrunde, als man den Ligaprimus mit 5:4 nach Verlängerung besiegte.
Für den Herforder EV spricht, dass es in den vergangenen drei Jahren immer gelungen ist, in der heißen Saisonphase die beste Leistung abzurufen. Hierdurch haben sich die Ice Dragons inzwischen einen gewissen Respekt bei der Konkurrenz verschafft. Zudem bieten gerade die Heimspiele eine ganz besondere Eishockeyatmosphäre vor oftmals ausverkauftem Haus und für die gegnerischen Teams ist es äußerst schwierig das kleinste Stadion der Liga als Sieger zu verlassen.

Der HEV spielt an folgenden Terminen:
24.01.20 20.30 Uhr Herford vs Neuwied
26.01.20 18.00 Uhr Ratingen vs Herford
31.01.20 20.30 Uhr Herford vs Diez-Limburg
02.02.20 19.00 Uhr Dinslaken vs Herford
07.02.20 20.00 Uhr Neuwied vs Herford
09.02.20 18.00 Uhr Herford vs Ratingen
14.02.20 20.30 Uhr Herford vs Hamm
16.02.20 18.30 Uhr Hamm vs Herford
21.02.20 20.30 Uhr Herford vs Dinslaken
23.02.20 19.30 Uhr Diez-Limburg vs Herford      

Liebe Fans und Besucher des HEV. Ihr habt in der Vergangenheit so oft geholfen, unsere Jungs zur Höchstleistung zu treiben. Ihr habt es am vergangenen Freitag im Spiel gegen die EG Diez-Limburg geschafft, das komplette Schlussdrittel durchzusingen und wart unser „7er Mann“. Unterstützt wieder unsere Mannschaft in der heißen Saisonphase, seid immer fair, aber bitte ganz, ganz laut und peitscht unsere Drachen nach vorne… da wo der Blick hingeht… in Richtung Titelverteidigung.
Vielleicht schaffen wir es alle zusammen, dass das Stadion ein ganzes Spiel lang durchsingt.
Geschichte schreiben…

Zuletzt geändert am: Jan 22 2020 um 7:20 AM

Zurück