Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Es geht wieder los – Ice Dragons starten mit Doppelwochenende in die Saison

News >> Senioren

203 Tage sind vergangen, seit die Ice Dragons den NRW-Liga Pokal gegen den EHC Troisdorf gewannen. 203 Tage ohne Eishockey! Jetzt geht es endlich wieder los, die Ice Dragons starten am Freitagabend mit einem Heimspiel in die Saison 2014/15.

Zu Gast im ersten Heimspiel ist das NRW-Liga Team des Herner EV. In der letzten Saison trafen die beiden HEVs gleich 4 mal aufeinander, 2 mal in der Hauptrunde, 2 mal im Pokal. Alle 4 Begegnungen konnten die Ice Dragons für sich entscheiden, sammelten dabei ein Gesamt-Torverhältnis von 22:7 Toren. Doch das war die letzte Saison, die Karten werden nun neu gemischt. Für die Ice Dragons steht aber außer Frage, dass Sie sich den Fans bestmöglich präsentieren und wie schon im letzten Jahr mit einem Heimsieg in die Saison starten wollen, deshalb wird das Team von Coach Uwe Geiselmann auch hochkonzentriert und fokussiert in diese erste Partie gehen. Angepfiffen wird das Spiel am Freitag von den Unparteiischen Werner Groothues und Günter Stockhorst um 20.30 Uhr, Einlassbeginn ist um 20.00 Uhr.
An der Kasse wird es auch die Dauerkarten, gültig für 15 Spiele, geben. Erwachsene zahlen 78,- Euro, FDO Mitglieder 70,- Euro. Wer noch kein FDO-Mitglied ist, kann im Kassenbereich direkt einen Mitgliedsantrag ausfüllen und bekommt als Begrüßungsgeschenk einen 15,- Euro Gutschein für den Fanstand!

Am Sonntag reisen die Ice Dragons dann an den Niederrhein, genauer gesagt nach Moers.
Die Black Tigers des GSC Moers waren schon in der letzten Saison eine harte Nuss für die Ice Dragons, gestützt auf eine hervorragende Defensive rund um Goalie Winand Schneider brauchten die Ice Dragons in Herford bis zur 54. Minute, ehe sie sich entscheidend absetzen konnten, um das Spiel mit 3:1 zu gewinnen. Im Rückspiel hingegen wurde die Mannschaft von Uwe Geiselmann klassisch ausgekontert, unterlag am Ende mit 2:6. Nach dem Motto „Defensive können wir, jetzt brauchen wir Offensive“ haben sich die Black Tigers in den letzten Wochen dann noch einmal enorm verstärkt, neben dem neuen Trainer Andrej Emersic wurden einige Hochkaräter aus Grefrath und Krefeld nach Moers geholt. Damit haben sich die Black Tigers heimlich, still und leise zu einer Spitzenmannschaft gemausert, so dass dieses Spiel sicher eine echte Standortbestimmung für die Ice Dragons wird. Geleitet wird die Partie in der „Eissporthalle in den Filder Benden“ von den Unparteiischen Stefan Frangen und Sascha Seidel, angepfiffen wird die Partie um 18.00 Uhr. Für alle daheim gebliebenen bietet das Fanprojekt natürlich wieder einen Liveticker an!

Zuletzt geändert am: Oct 16 2014 um 11:20 AM

Zurück