Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Doppelwochenende für die Ice Dragons – Freitag kommt Hamm, Sonntag geht’s nach Dortmund

News >> Senioren

 

Die erste Herausforderung der neuen Saison haben die Ice Dragons bravourös hinter sich gebracht, jetzt geht es Schlag auf Schlag weiter. Am Freitagabend kommt Hamm zu Antrittsbesuch nach Herford. Die Mannschaft vom Maxipark hatte keinen guten Start in die NRW-Liga, 2 Spiele, 3:20 Tore und 0 Punkte stehen in der Tabelle zu Buche. Doch die Ice Dragons sollten den Gegner deshalb nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn zum Einen haben die Spiele gegen Hamm immer noch Derbycharakter und Derbys haben bekanntlich Ihre eigenen Gesetze. Und zum Anderen wird die Mannschaft von Coach Milan Vanek Senior sicherlich so schnell wie möglich den Saisonstart relativieren wollen. Das Team von Coach Uwe Geiselmann wird also die volle Konzentration in dieses Spiel legen um den guten Start in die Saison zu bestätigen und sich am Ende, wie vergangene Woche, von den vielen Herforder Fans feiern lassen zu können.
Angepfiffen wird die Partie von den Unparteiischen Werner Groothues und Carsten Lampe um 20:30 Uhr, Einlassbeginn ist um 20:00 Uhr.

 

Am Sonntag dann wird es richtig schwer für die junge Mannschaft um Kapitän Fabian Staudt.Denn die neugegründeten Dortmunder Eisadler machten im Sommer Nägel mit Köpfen! Mit Christian Lüttges, Nikolas Bitter, Thomas Branz, Erik Möller, Nils Sondermann, Malte Bergstermann, Pierre Schulz und natürlich Kai Domula wurde jede Menge Klasse und Erfahrung zu den Elchen geholt, alle diese Spieler waren in der letzten Saison noch Leistungsträger in der Oberliga West. Dazu kommen hoffnungsvolle Talente und gestandene Regionalliga-Spieler, die alle nur ein Ziel haben: Den direkten Aufstieg! So testeten die Eisadler auch nur gegen Oberligisten und lieferten einige knappe Ergebnisse ab. Der Saisonstart hingegen verlief zwar ohne Niederlage, aber nicht ganz so dominant wie von vielen erwartet, zu viele Ausfälle machten es Coach Krystian Sikorski schwer, eine schlagkräftige Truppe aufs Eis zu bringen. Wenn also um 19:00 Uhr das Duo Carsten Hofer und Lars Stockenschneider an der Strobelallee in Dortmund den Puck zum ersten Bully einwirft, sind die Ice Dragons krasser Außenseiter. Jedoch kann man sich bei den Ice Dragons sicher sein, dass sie bis zum letzten kämpfen und alles geben werden, um dem Topfavoriten der Liga Paroli bieten und eventuell eine Überraschung schaffen zu können!

Zuletzt geändert am: Oct 23 2013 um 8:45 PM

Zurück