Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





Der Regionalliga-Kader Teil 7: Einer kommt, einer geht

News >> Senioren

Neu im Kader der Ice Dragons ist ein alter Bekannter. Bereits 2008 trug er erstmals das Herforder Trikot mit der Nummer 85, begleitete die Ice Dragons bis in die Oberliga. 2013 wechselte Lars Morawitz dann, wie so viele andere, zu den Hannover Indians in die Oberliga Nord, wanderte dann nur ein Jahr später zur Soester EG in die Regionalliga NRW. Doch der 29jährige, gebürtige Bad Muskauer hat längst festgestellt, wie sehr ihm das Herforder Eishockey ans Herz gewachsen ist und wie heimisch er sich in der Eishalle „Im kleinen Felde fühlt“. Da war es für ihn die logische Konsequenz, nach Herford zurückzukehren. So wird der Goalie mit der extrem schnellen linken Fanghand in der kommenden Saison das Torhütergespann der Ice Dragons in der Regionalliga NRW verstärken. Die Verantwortlichen des HEV freuen sich natürlich über seine Entscheidung und wünschen ihm eine erfolgreiche und verletzungsfreie Saison!

Mit James „Jim“ Ross haben die Ice Dragons leider auch einen Abgang zu vermelden. Der Kanadier mit deutschem Pass wechselte im Januar zu den Ice Dragons und konnte mit dem Team den verdienten Meistertitel feiern. Gerne hätten die Ice Dragons Jim weiter im Team behalten, doch aus beruflichen Gründen sind die Fahrten für ihn nicht mehr machbar, er wird sich einen Verein suchen, der näher an seinem Wohnort Hamm liegt. Der HEV dankt Jim für seinen Einsatz in der letzten Saison und wünscht ihm viel Erfolg auf seinem weiteren Weg.

Zuletzt geändert am: Aug 05 2015 um 8:56 PM

Zurück