Last Game
3:1
Zum Spielbericht

Next Game
22.11.2019 20:00
0:0

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1EG Diez-Limburg1336
2EHC Neuwied1122
3Hammer Eisbären1018
4Herforder EV1117
5ERV Dinslaken Kobras1113
6Ratinger Aliens 971010
7Neusser EV121





„Die Lust ist auf Eishockey ist immer riesig“

News >> Senioren

Es ist endlich wieder soweit. Die Kufencracks des Herforder Eishockey Verein sind wieder auf dem Eis unterwegs. Seit dem 1. September können die Ice Dragons auf heimischen Eis in der Eishalle „Im kleinen Felde“ trainieren. Zuvor absolvierte das Team um Coach Jeff Job die ersten Trainingseinheiten in Hamm. Bevor am Freitag aber die Hartgummischeibe über das Eis fliegt, steht für die Ice Dragons noch die Saisoneröffnung im Tierpark Herford auf dem Programm.

In eine „tierisch gute“ Saison

Hinter diesem Motto verbirgt sich die Zusammenarbeit zwischen dem Herforder EV mit seinen Eishockey-Cracks und dem Tierpark Herford. Am Freitag, 6. September, ist es dann soweit: der Saisonauftakt der Regionalliga-Mannschaft steht bevor. Im tierischen Umfeld soll ab 16:30 Uhr der Saisonbeginn gebührend eingeleitet und die Mannschaft vorgestellt werden. Die Zuschauer können sich auf Interviews und Informationen rund um den Saisonbeginn freuen. Einen kleinen Bonus gibt es zudem für alle Eishockey-Fans, den ab 15:30 Uhr ist der Eintritt für alle Besucher frei.

Um 20:30 Uhr tauschen die Ice Dragons die Showbühne. Im ersten Spiel des Dragons-Cup trifft der HEV auf die Unis Flyers Heerenveen. In der vergangenen Saison schlossen die Flyers die Hauptrunde der BeNe-League auf dem ersten Platz ab. In den Playoffs scheiterten sie erst im Finale gegen den belgischen Verein HYC Herentals. Die Herforder Eishockey-Fans werden gespannt sein und zum ersten Mal die Neuzugänge Fleischer, Martin, Hilgenberg, Böhm, Weikamp, Unger und Naud auf dem Eis sehen. Zum Einsatz werden voraussichtlich drei weitere Try-Out Spieler kommen, die bereits in dieser Woche mittrainiert haben. Nicht auf dem Eis werden die Eishockey-Fans Nils Bohle sehen, der sich noch von seiner Schulterverletzung erholen muss.

Ein Hauch von Oberliga

Auch am Samstag ist in der Eishalle „Im kleinen Felde“ Eishockey zu sehen, allerdings ohne Beteiligung der Ice Dragons. Im zweiten Spiel des Dragons-Cup treffen die Unis Flyers Heerenveen auf den Oberligisten Saale Bulls Halle. Das Bully erfolgt um 20:00 Uhr. Am Sonntag weht ein Hauch von Oberliga durch die Eishalle. Die Ice Dragons wollen wenn möglich aufsteigen, die Saale Bulls sind es bereits. Die Bulls erspielten sich in der vergangenen Saison einen grandiosen vierten Platz in der Oberliga Nord - direkt hinter den beiden Hannoveraner Vereinen. Im Achtelfinale marschierten die Bulls mit einem Sweep gegen die Memmingen Indians ins Viertelfinale. Dort mussten sich die Bulls gegen den späteren Meister und DEL2-Aufsteiger EV Landshut geschlagen geben. Für Spannung und einen perfekten Start in die Eishockey-Zeit ist also gesorgt. Das sieht auch Kapitän Fabian Staudt so und hofft auf zahlreiche Fans im Stadion. „Wir freuen uns auf die ersten Spiele, weil wir einfach gerne Eishockey spielen und nach einer langen Sommerpause ist die Lust darauf immer riesig, dass man endlich wieder spielen kann“, so Staudt. Spielbeginn ist am Sonntag bereits um 17:00 Uhr. Tickets sind ausschließlich an der Tageskasse erhältlich.

Zuletzt geändert am: Sep 04 2019 um 2:00 PM

Zurück