Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





„Danke, dass ich dabei sein durfte!“

News >> Senioren

Eine HEV-Legende verlässt die Eishockeybühne. Nein dieses Mal geht es nicht um einen Spieler, sondern um jemanden der sich in vielen, vielen Jahren für den HEV verdient gemacht und den Verein geprägt hat: Lars Husemann, langjähriger Pressesprecher und Leiter der Media-Abteilung feierte mit dem finalen Spiel gegen die Hammer Eisbären seinen Abschied.

„Es waren 12 lehrreiche, spannende, emotionale und unvergessliche Jahre!“, blickt Husemann doch etwas wehmütig zurück. Die Zeit danach wird für den angehenden Vater eine Umgewöhnung, schließlich war doch jedes Wochenende mit Eishockey durchgetaktet: „Ich werde es bestimmt auch vermissen, auf dem Eis zu stehen und das Team rauszurufen! Aber ich freue mich darauf, unseren Nachwuchs wachsen zu sehen und mit ihm früher oder später zum Eishockey zu gehen. So ganz ohne den HEV wird es also bei mir auch in Zukunft nicht laufen, ich stehe halt nur auf der anderen Seite“, freut sich Husemann auf die kommende Eiszeit.

Lesen und genießen – wer kann die Zeit von Lars beim HEV besser beschreiben, als die vielen Menschen, die ihn begleitet haben:

Florian Kiel, Spieler Herforder EV:
„Mobike hat mich die gesamte Zeit beim HEV begleitet. Ich weiß nicht wie er es gemacht hat, aber seine Spielberichte standen quasi mit dem Abpfiff unserer Spiele bereits online. Danke, du hast viel für den Verein gemacht. Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für die Zukunft.“

Jutta Feldmann, Vorstand Herforder EV:
„Mr. Statistik!  Er hegt und pflegt seine Dateien und kann mir noch Jahre später alle möglichen Nachfragen zu Scorern, Strafen, etc. beantworten. Mir werden seine Spielberichte fehlen!! Er kennt viele Leute, gerade was den Pressebereich anbelangt. Ist aber auch bei Spielern und Trainern auf dem Laufenden. Auch konnte ich mich mit ihm immer gut in der Regelauslegung absprechen. Ich denke, er hinterlässt eine große Lücke!“

Fabian Staudt, Kapitän des Herforder EV:
„Lars ist eine Institution im Herforder Eishockey. Nicht nur beim Verfassen der Spielberichte gab er ein gutes Bild ab, sondern auch im feinen Zwirn auf dem Eis war Lars stets ein optisches Highlight.“

Sascha Wolff, Jugendtrainer Herforder EV:
„Lars Husemann...immer gestresst...immer in Action...und dann kam auch noch Ede Wolff und wollte, dass er schnell den Spielbericht und die Scorer online stellt: "Ich hab grad so viel um die Ohren, weiß nicht, wann ich das machen soll..." - und 10 Minuten später...alles schon auf der Homepage!!! Lars, vielen Dank für alles und dein Verständnis, wenn ich deine Excel-Listen mal wieder geschrottet habe. Ein ‚dickes Danke‘ auch im Namen der Kids für das Einlaufen vor den Spielen der ‚Großen‘. Hab(t) viel Freude zu dritt und komm bald wieder!“

Nils Bohle, Spieler Herforder EV:
Lars war von Beginn meiner Seniorenzeit bis heute immer dabei. Er hat wohl die schnellsten Artikel geschrieben. Kaum hat man auswärts im Bus gesessen, konnte man meistens schon den Artikel über das Spiel lesen. Wenn man als Spieler nach einem Statement gefragt wurde, hat er es immer super wiedergegeben und nie den Sinn oder etwas anderes an einer Aussage verändert. Unvergessen und immer so lustig in der Kabine waren seine Ausflüge ins Tierreich oder andere Welten. Da gab es beim lesen des Vorberichts immer etwas zum Schmunzeln. Nicht zu vergessen, seine Ansprache bevor das Team beim Heimspiel auf‘s Eis geht: Der ein oder andere Stadionsprecher hat das „Freitagabend 20.30 Uhr“ doch von ihm übernommen.

Jane Hoffmann, Social-Media-Team:
„Lars ist der perfekte Seelenklempner und Fels in der Brandung. Egal wie stressig es gewesen ist, auf ihn ist zu 100% Verlass. Der HEV wird es schwer haben alles, was Lars für den Verein allein getan hat, zu kompensieren.“

Michael Bernecker, Fanclub HockeyHeads Herford:
„Der Michael Buffer des HEVs. Immer wenn es freitags hieß: ‚Hier kommt sie, hier kommt eure Mannschaft‘ wusste jeder, HIER KOMMT DER HEV! Die HockeyHeads Herford danken Lars für seine akribische Arbeit für den Verein, teils bis spät in die Nacht hinein und wünschen ihm jetzt viel Zeit für die Familie und für sich selbst.“

Der Herforder Eishockey Verein bedankt sich bei Lars Husemann für sein einzigartiges Engagement und wünscht ihm und seiner Familie alles Gute! Wir sehen uns beim ersten Heimspiel!

Zuletzt geändert am: May 27 2019 um 4:00 PM

Zurück