Last Game
14:0

Landesliga Gruppe C
Der Verband bietet für U9 und U11
keine Tabellen an!





Bambinis schießen 4 Tore und holen Punkte in Lauterbach

News >> Bambini

Die weite Fahrt nach Lauterbach in Hessen hat sich gelohnt.  Erstmals in diesr Saison holten die Nachwuchsspieler 3 Siegpunkte!

Wie gehabt fing das Turnier mit den Skillübungen an. In dieser Woche war die wohl schwierigste Übung dran: mehrere Pylone mussten die Kids mit Puckführung umrunden - und das so schnell wie möglich.  Unsere Bambinis holten die drittschnellste Zeit und ergatterten somit die ersten zwei Siegpunkte der Saison. Das harte Training und die zusätzlichen Besuche auf der Eisbahn machten sich bemerkbar.

Das erste Spiel mussten die kleinen Ice Dragons dann gleich gegen die stärkste Mannschaft der Gruppe bestreiten, die Gastgeber vom EC Lauterbach. In der ersten Halbzeit sah alles noch ganz gut aus (6:0 für Lauterbach), aber in der zweiten Halbzeit hatten die Lauterbacher Luchse die Herforder Abwehr geknackt und wurden zur unerbittlichen Tormaschine (27:0 Endstand).

Aus dem Spiel gegen Brackwede: Trainer Waldemar Oppenländer mit dem "gelben Block", der auf seinen Einsatz wartet: #17 Jean Semenow, # 22 Elias Geflin, #14 Kevin Sawatzky und #9 Leon Kranewitter - es kann sich nur um Sekunden handeln. Sitzend #10 Torwart Joshua Wiesekopsieker, der noch bis zur Halbzeit abwarten muss.

Doch die HEV-Bambinis ließen die Köpfe nicht lange hängen. Für etwas Spaß und Ablenkung sorgten übrigens diese ungewöhnlich luftig bekleideten Zuschauer - direkt an der Eishalle befindet sich in Lauterbach nämlich ein Hallenbad.

Nach kurzer Pause und einmal Schütteln starteten die Ice Dragons dann ins zweite Spiel gegen die Soester EG.  Bis zur letzten Minute der ersten Halbzeit boten die Hanseaten den Soestern die Stirn. Doch kurz vor Halbzeit-Pfiff rutschte die Scheibe dann doch noch ins Herforder Tor. Torwart Joshua Wiesekopsieker ärgerte sich sehr über den kurzen Moment seiner fehlenden Konzentration.



Anscheinend war er nicht alleine mit seiner Verärgerung, denn kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit schob Julius Krüger den Puck zum Ausgleich ins Soester Tor. Kurz darauf erzielten die Herforder zwei weitere Tore an denen Ramzan Idigov und nochmals Julius Krüger. Auch die Abwehr zeigte inzwischen eine starke Leistung, wurde aber dennoch 3 weitere Male von den Soestern überwunden.  Der Endstand von 3:4 brachte den Hefordern trotzdem noch einen Siegpunkt, da sie die zweite Hälfte der Partie ja 3:3 unentschieden gespielt hatten und in jeder Halbzeit 2 Punkte vergeben werden.

Auf ins dritte Spiel. Mit viel Feuer in der Defensive hielten die Ice Dragons die Teutonen von der SV Brackwede von ihrem Tor fern und gingen sogar erstmals mit einem Tor von Nathan Düsberg in Führung. Doch dann ließen die Kräfte nach und Herford kassierte 2 Tore. Die zweite Halbzeit brachte lediglich 4 Tore für den Gegner. Trotz dieser Niederlage zum Ende können die Herforder Bambinis sehr stolz auf ihre Leistungssteigerung sein.


Betreuerin Eva Wiesekopsieker lobte auch das diszipliniertere Verhalten auf der Auswechselbank (wie man sieht!) - ein kleiner Schlüssel für mehr Erfolg! Hier der "rote" Block mit (von links) #8 Steven Martens, # 3 Malte Kilian Büttner, #20 Luis Kuliber und #4 Ramzan Idigov - ein kompletter U8-Block und damit der jüngste Block des gesamten Turniers!

Auch Trainer Waldemar Oppenländer lobte seine jungen Sportler und sieht mit Zuversicht auf das nächste Turnier, das am 05.12. ab 10:30 in der Herforder Eishalle „Im kleinen Felde“ ausgetragen wird. Unsere Bambinis würden sich sehr über alle interessierten Eishockeyfans freuen, die kommen und sie anfeuern!.

EV-Bambinis: #1 Phil Stiehler (TW), #10 Joshua Wiesekopsieker (TW), #3 Malte Kilian Büttner (U8), #4 Ramzan Idigov (U8), #5 Nathan Düsberg, #7 Max Oppenländer (U8), #8 Steven Martens (U8), #9 Leon Kranewitter, #11 Lukas Anselm (U8), #12 Maximilian Brauer (U8), #14 Kevin Sawatzky, #17 Jean Leon Semenow (U8), #18 Julius Krüger, #20 Luis Kuliber (U8), #22 Elias Geflin, #25 Paul Henry Jakomeit. Trainer: Waldemar Oppenländer.

Zuletzt geändert am: Nov 20 2015 um 3:07 PM

Zurück