Last Game
6:0
Zum Spielbericht

Regio West
PlatzMannschaftSpielePunkte
1Hammer Eisbären3693
2Herforder EV3689
3EHC Neuwied3682
4EG Diez-Limburg3667
5Ratinger Aliens 973662
6ERV Dinslaken Kobras3650
7Soester EG3648
8Neusser EV3628
9Luchse Lauterbach3613
10Löwen Frankfurt U25368





2 Heimspiele in 24 Stunden – Ratingen und Dinslaken zu Gast in Herford

News >> Senioren

Zwei vom Papier her völlig unterschiedliche Aufgaben warten auf die Ice Dragons am Wochenende.
Am Freitagabend sind die Ice Aliens aus Ratingen zum zweiten Mal in dieser Saison in der Eishalle „Im kleinen Felde“ zu Gast. Schon immer waren die Ice Aliens ein Team, gegen das sich die Ice Dragons äußerst schwer getan haben. Aus diesem Grund werden die Ice Dragons, bei denen neben den Ausfällen von Lukas Derksen, Leon Nasebandt und Lucas Klein auch Tim Marek verletzungsbedingt pausieren muss, am Freitagabend mit höchster Konzentration und Einsatzbereitschaft in dieses Spiel gehen. Angepfiffen wird die Partie vom Schiedsrichtergespann Eugen Berger, Markus Seeßle und Günter Stockhorst um 21.00 Uhr, Einlassbeginn ist wie gewohnt um 20.15 Uhr.

Schon am Samstagabend geht es dann mit dem nächsten Heimspiel für die Ice Dragons weiter. Zu Gast sind dann die Kobras aus Dinslaken, dritter der Regionalliga West. Die Truppe von Coach Dimitry Tsvetkov hatte im Hinspiel in Dinslaken nicht den Hauch einer Chance, konnte die deutliche 0:11 Niederlage gegen die Ice Dragons nicht verhindern. Doch beim Spiel in Herford hofft man,
sich deutlich besser verkaufen zu können, zumal einige Leistungsträger, die im Hinspiel fehlten, wieder mit dabei sind. Die Leitung des Spiels übernehmen Denis Kyei-Nimako,  Markus Jordan und Markus Seeßle, Anpfiff ist wie gewohnt um 21.00 Uhr, Einlassbeginn um 20.15 Uhr.

Eine weitere Nachricht gibt es abseits des Eises.
Leider muss der HEV bekanntgeben, dass die Verpflichtung von Maurice Keller sich zerschlagen hat. Bis zum Ablauf der Transferfrist hatte man sich bemüht, für den jungen Stürmer eine Doppellizenz zu erhalten, damit er weiter auch für die Hannover Indians in der Junioren-Bundesliga antreten kann. Als sich abzeichnete, dass diese Lizenz  auf Grund der Regularien nicht möglich ist, entschied man, ihn weiter in Herford mittrainieren zu lassen, jedoch von der Verpflichtung Abstand zu nehmen, um nicht die Junioren des Kooperationspartners Hannover Indians eines wichtigen Spielers zu berauben.

Zuletzt geändert am: Feb 07 2013 um 1:32 PM

Zurück